Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Inter Mailand baut Tabellenführung in der Serie A aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serie A  

Milan kassiert ersten Heimniederlage

13.12.2009, 19:16 Uhr | dpa

Freuen sich über die Tabellenführung: Mario Balotelli und Samuel Eto'o. (Foto: imago)Freuen sich über die Tabellenführung: Mario Balotelli und Samuel Eto'o. (Foto: imago) Nach der ersten Heimniederlage der Saison hat der AC Mailand den Lokalrivalen Inter Mailand in der Serie A schon auf fünf Punkte davonziehen lassen. Beim 0:2 (0:0) gegen US Palermo blamierte sich der Favorit zwar, blieb in der italienischen Meisterschaft nach dem 16. Spieltag aber mit 31 Punkten Zweiter hinter Inter (36), das ebenfalls fest eingeplante Zähler liegen ließ: Doch trotz des peinlichen 1:1 (0:1) beim Abstiegskandidaten Atalanta Bergamo baute der Meister seinen Vorsprung sogar noch um einen Punkt aus.

Juventus Turin hat nach dem Champions-League-Aus gegen den FC Bayern München einen Rückschlag hinnehmen müssen. Vier Tage nach dem Königsklassen-K.o. verlor der italienische Rekordmeister sein Liga-Spiel beim Aufsteiger AS Bari am Samstag mit 1:3. Der ehemalige Bremer Bundesliga-Profi Diego vergab dabei beim Stand von 1:2 die Chance zum Ausgleich, als er einen Foulelfmeter über das Tor schoss (68. Minute). "Das ist eine schwere Niederlage", sagte Juve-Trainer Ciro Ferrara, der nach dem Rückschlag im Meisterschaftsrennen in der Kritik steht. "Es ist schwer, das zu verdauen und eine Erklärung dafür zu finden."

AC Florenz Adrian Mutu in Schlägerei verwickelt
Serie A Die Meister in Italien

Turin muss mehrere Wochen auf Gianluigi Buffon verzichten

Juve-Keeper Gianluigi Buffon hat sich unterdessen der geplanten Meniskus-Operation unterzogen; nach Vereinsangaben dauerte der arthroskopische Eingriff nur zehn Minuten. Der frühere Weltklasse-Torhüter wird für etwa vier Wochen ausfallen.

Übersicht Alle News zur Serie A

Jean-Claude Blanc: "Uns fehlt Kontinuität"

Mit 30 Punkten hat Juve schon etwas den Anschluss zu Spitzenreiter Inter Mailand verloren. "Uns fehlt Kontinuität", sagte Turins Präsident Jean-Claude Blanc. Drei Tage vor dem bitteren 1:4 gegen die Bayern hatte der 27-malige italienische Champion noch das Top-Spiel gegen Inter mit 2:1 gewonnen.

Trezeguet trifft für Juve

Fabricio Miccoli (49.) und der Australier Mark Bresciano (62.) trafen für Außenseiter Palermo in der Höhle des Löwen beim AC Mailand. In Bari hatten Riccardo Meggiorini (7.), Paulo Vitor Barreto de Souza per Elfmeter (44.) und Sergio Bernardo Almiron (81.) die Treffer für die Gastgeber erzielt. Für Juve hatte der Franzose David Trezeguet (23.) zwischenzeitlich ausgeglichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal