Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Inter Mailand: Jose Mourinho attackiert Reporter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mourinho attackiert neuerlich einen Journalisten

14.12.2009, 12:12 Uhr | sid, t-online.de

Inter Mailands Cheftrainer Jose Mourinho. (Foto: Reuters)Inter Mailands Cheftrainer Jose Mourinho. (Foto: Reuters) Jose Mourinho spricht Journalisten in der Regel deren Urteilsvermögen ab, wenn es um die Bewertung von Auftritten der Teams des portugiesischen Startrainers geht. Insofern sind auch Pressekonferenzen für den Meistertrainer Inter Mailands mehr oder minder lästige Pflichtübungen. Aber auch die so genannten "Field-Interviews" direkt nach Schlusspfiff behagen Mourinho - je nach Tagesform - mehr oder weniger. Nach dem 1:1 in Bergamo traf einen Journalist des "Corriere dello Sport" Mourinhos Zorn.

Serie A Erste Heimschlappe für Milan

Übersicht Alle News zur Serie A

Sperre droht

Der 46-Jährige attackierte den Medienvertreter, als dieser bei den Inter-Spielern Stimmen sammelte. Mourinho beschimpfte den Reporter und zwang ihn, den Raum zu verlassen, in dem sich die Spieler aufhielten. Nur dank der Initiative einiger Inter-Fans konnte der wütende Mourinho weggezerrt werden. Dem Champions-League-Sieger von 2004 droht eine Sperre.

Serie A Die Meister in Italien

Traditionell schlechtes Verhältnis

Mourinhos Beziehung zu den italienischen Journalisten ist seit jeher angespannt. Immer wieder zeigt der Coach offen seine Aversionen. Vor einem Jahr hatte Mourinho einen Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen TV-Anstalt RAI angegriffen, der ihn im Fernsehstudio nach einer Inter-Niederlage befragt und einen Vergleich zwischen Mourinho und seinem Vorgänger Roberto Mancini gewagt hatte. Live beschuldigte Mourinho den Journalisten, eine enge Freundschaft zu Mancini zu pflegen und beendete das Interview abrupt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017