Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Juventus Turin droht Rekordstrafe in Höhe von 150 Millionen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Juventus Turin droht Rekordstrafe

16.12.2009, 14:31 Uhr | sid

Die Spieler von Juventus Turin sehen dunklen Zeiten entgegen. (Foto: imago)Die Spieler von Juventus Turin sehen dunklen Zeiten entgegen. (Foto: imago) Für Juventus Turin kommt es momentan knüppeldick: Nach dem frühzeitigen Ausscheiden in der Champions League droht jetzt neuer Ärger wegen der Beteiligung am Manipulationsskandal von 2006. Dem italienischen Rekordmeister steht eine Schadenersatzforderung in Höhe von 150 Millionen Euro ins Haus.

Nach Angaben der italienischen Wirtschaftszeitung "Sle 24 ore" überlegen die beiden Ligakonkurrenten FC Bologna und Atalanta Bergamo sowie Zweitligist Brescia Calcio, von Juventus eine Entschädigungszahlung in Höhe von jeweils 50 Millionen Euro zu verlangen.

Inter Mailand Mourinho greift Journalisten an
Serie A Juventus Turin verliert beim AS Bari
AC Florenz Adrian Mutu in Schlägerei verwickelt

Bolognas Präsident will vor Gericht ziehen

Nach Ansicht des Präsidenten Francesco Gazzoni ist Bologna aufgrund der Manipulationen in die Serie B abgestiegen. Für eine Entschädigung wäre Gazzoni auch bereit, vor Gericht zu ziehen. Juves ehemaliger Geschäftsführer Antonio Giraudo wurde wegen Sportbetrugs zu drei Jahren Haft verurteilt. Mit dem Abschluss des Zivilprozesses in Neapel endete der größte Manipulationsskandal im italienischen Fußball.

Serie A Die Meister in Italien

Übersicht Alle News zur Serie A

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal