Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Guus Hiddink von Türkei als Nationaltrainer umworben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Türkei  

Türkei buhlt um Hiddink

16.12.2009, 19:04 Uhr | sid

Guus Hiddink bestätigte das Interesse der Türkei. (Foto: imago)Guus Hiddink bestätigte das Interesse der Türkei. (Foto: imago) Guus Hiddink wird vom türkische Fußballverband TFF als künftiger Nationaltrainer umworben. "Es stimmt, ich habe ein Angebot bekommen. Es ehrt mich sehr, ich kann aber im Moment noch keine Entscheidung fällen", bestätigte der Niederländer der türkischen Tageszeitung "Zaman".

Angeblich liegt dem 63-Jährigen ein Vertrag mit Gültigkeit ab 1. Januar 2010 zur Unterschrift vor. Der Nationalcoach Russlands will die Vorstandswahlen im russischen Fußballverband RFS abwarten, von deren Ausgang er einen Verbleib bei der Sbornaja abhängig machen wird. Hiddink war in den WM-Playoffs mit den Russen an Slowenien gescheitert.

Fenerbahce Istanbul Daum von Sexskandal schockiert

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017