Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal siegt im Spitzespiel gegen Aston Villa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Fabregas zaubert Arsenal zum Sieg im Spitzenspiel

27.12.2009, 18:43 Uhr | sid

Arsenals Fabregas überragte. (Foto: imago)Arsenals Fabregas überragte. (Foto: imago) Der englischen Fußball-Meister Manchester United hat den Rückstand zu Spitzenreiter FC Chelsea London in der Premier League dank Wayne Rooney auf zwei Punkte reduziert. Die Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson kam am Sonntag zu einem 3:1 (1:0)-Sieg bei Hull City und belegt mit nunmehr 40 Punkten weiter den zweiten Rang hinter Chelsea (42 Punkte). Dritter ist mit einem Spiel weniger auf dem Konto der FC Arsenal (38) nach einem 3:0 (0:0) im Spitzenspiel gegen Aston Villa am frühen Nachmittag. Michael Ballacks Klub Chelsea war am Boxing Day nicht über ein 0:0 bei Birmingham City hinausgekommen.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Premier League

t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Wayne Rooney überragt

Stürmerstar Rooney erzielte für den ersatzgeschwächten Titelverteidiger zunächst die Führung (45.+2) und war nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch den verwandelten Foulelfmeter von Hulls Craig Fagan (60.) maßgeblich am 2:1 beteiligt. Seine scharfe Flanke nach einem Konter fälschte Hulls Andy Dawson ins eigene Netz ab (73.). Der ehemalige Leverkusener Stürmerstar Dimitar Berbatow machte dann mit dem dritten Tor für United (82.) alles klar.

Mit Oberschenkelverletzung raus

Entscheidender Mann für den FC Arsenal war Joker Cesc Fabregas, der nach seiner Einwechslung in der 57. Minute die ersten beiden Tore erzielte. Der spanische Europameister, gerade von einer Verletzung genesen, musste dann mit einer Oberschenkelverletzung in der 84. Minute wieder den Platz verlassen. In der Nachspielzeit gelang Abou Diaby (91.+1) dann noch das dritte Tor für die Gunners.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal