Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Transfermarkt: Top-Klubs werben um Wunderknabe Vadala

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt  

Top-Klubs werben um Wunderknaben

07.01.2010, 17:58 Uhr | t-online.de

Geht Guido Vadala wie sein Idol Messi zum FC Barcelona? (Foto: imago)Geht Guido Vadala wie sein Idol Messi zum FC Barcelona? (Foto: imago) Der FC Barcelona, Inter Mailand, Juventus Turin und Atalanta Bergamo sind hinter dem neuen Messi her: Guido Vadala, ist gerade einmal zwölf Jahre alt und stammt, wie Messi, aus der argentinischen Stadt Rosario.

Champions-League-Sieger Barcelona hat schon die Fühler nach dem Jungen ausgeworfen hat, um ihn in die Jugendabteilung "La Masia" zu lotsen. "Er hat die Trainer restlos überzeugt und der Klub will, dass er zurückkehrt", sagte der Vater des Talents in der argentinischen Zeitung "La Capital" nach einem zweiwöchigem Probetraining bei Barca.

Maradona Ohrringe unter dem Hammer
International Viktor Agali in Amsterdam festgenommen
Griechenland Ergebnisse und Tabelle der Super League

Weitere Probetrainings in Italien

Doch ob es wieder nach Spanien geht, steht noch nicht fest. Genau wie sein Landsmann verfügt das Megatalent Vadala vor allem über eine starke Technik und beeindruckende Dribblings. Es folgen im Januar weitere Probetrainings in Italien.

Vater: "Er soll Spaß haben"

"Es ist natürlich noch viel zu früh, um Guido eine ähnliche Entwicklung wie Messi zu prophezeien. Er soll einfach Spaß haben und den Moment genießen", sagte der Vater weiter. Es bleibt also abzuwarten, ob sich der neue Messi für Spanien oder Italien entscheidet. Denn Spaß kann der Junge ja genauso in Deutschland haben - vielleicht steht der Name Vadala auch auf der Wunschliste eines Bundesligisten.

Lust auf Sport-Kuriositäten? Werde Sportkolleg-Fan bei facebook!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal