Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Chelsea feiert Schützenfest in der Premier League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

FC Chelsea verteidigt die Tabellenführung

16.01.2010, 18:35 Uhr | dpa

 Nicolas Anelka (li.) und Florent Malouda bejubeln einen der sieben Treffer. (Foto: imago) Nicolas Anelka (li.) und Florent Malouda bejubeln einen der sieben Treffer. (Foto: imago) Michael Ballack und der FC Chelsea haben ihre Führung in Englands Meisterschaft eindrucksvoll verteidigt. Die Blues deklassierten den FC Sunderland mit 7:2. Auch der DFB-Kapitän steuerte einen Treffer (52. Minute) bei. Verfolger Manchester United zog mit einem 3:0 gegen Premier-League-Neuling FC Burnley nach und blieb auch am 22. Spieltag einen Zähler hinter Chelsea.

Die Londoner haben allerdings noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Ein später Treffer von Robert Huth für Stoke City zum 1:1 gegen den FC Liverpool verschärfte derweil die Krise bei den Reds, die auf dem siebten Platz verharrten. Das ambitionierte Manchester City kassierte mit einem 0:2 beim FC Everton nach vier Pflichtspiel-Siegen in Serie die erste Niederlage unter Trainer Roberto Mancini.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Premier League
Transfermarkt Patrick Vieira wechselt zu Manchester City
England Manchester City siegt dank Tevez


Ballack erzielt seinen vierten Saisontreffer

Chelsea zeigte sich nach einem vom Schneechaos verursachten freien Wochenende von Beginn an glänzend aufgelegt und spielte Sunderland vor 41.776 Zuschauern im Stadion an der Stamford Bridge geradezu schwindelig. Nicolas Anelka (8.), Florent Malouda (17.), Ashley Cole (22.) und Frank Lampard (34.) machten schon nach einer guten halben Stunde alles klar. Im zweiten Durchgang setzte sich auch Ballack mit seinem vierten Saisontreffer auf die Torschützen-Liste, Anelka (65.) und Lampard (88.) schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. Boudewijn Zenden (56.) und Darren Bent (90.+1) markierten die Ehrentreffer für Sunderland.

England FA Cup fällt dem Schnee zum Opfer
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Liverpool in der Krise

Meister Manchester United tat sich gegen Burnley deutlich schwerer. Erst in der zweiten Halbzeit beendeten der frühere Leverkusener Dimitar Berbatow (64.), England-Stürmer Wayne Rooney (69.) und Mame Dioff (90.+1) die jüngste Durststrecke des Titelverteidigers. Huths zweiter Saisontreffer für Stoke (90.) zum 1:1 gegen Liverpool sorgte nach dem blamablen Pokal-K.o. der Reds gegen Zweitligist FC Reading dafür, dass sich die Krise beim Rekordmeister verschärfte. Nach der Punkteteilung blieb Liverpool mit elf Zählern Rückstand auf Rang sieben.

Höchststrafe für enttäuschenden Robinho

Everton kaufte Manchester City früh den Schneid ab. Steven Pienaar (36.) und Louis Saha (45.+4/Foulelfmeter) brachten die Toffees schon vor dem Halbzeitpfiff mit 2:0 in Front. Während Mancini den enttäuschenden Brasilianer Robinho für den verletzten Ex-Bayern Roque Santa Cruz erst ein- (9.) und dann wieder auswechselte (60.), war Everton mit drei Lattentreffern einem höheren Sieg näher als die Citizens dem Anschlusstreffer.

Mehr zu Fußball Clubs aus London: Arsenal London

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal