Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Juventus Turin: Benitez beendet Spekulationen um Wechsel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Benitez beendet Spekulationen um Wechsel zu Juve

01.02.2010, 14:57 Uhr | sid, t-online.de

Hält dem FC Liverpool vorerst die Treue: Rafael Benitez. (Foto: imago)Hält dem FC Liverpool vorerst die Treue: Rafael Benitez. (Foto: imago) Teammanager Rafael Benitez vom englischen Rekordmeister FC Liverpool hat die Spekulationen über einen Wechsel zu Juventus Turin zur neuen Saison beendet.

"Ich möchte absolut deutlich machen, dass ich keinen Kontakt zu Juventus habe und mich mit keinem Vertreter dieses oder eines anderen Klubs unterhalten werde", erklärte der Spanier, der noch bis 2014 bei den Reds unter Vertrag steht. Das angebliche Werben Turins um Benitez hatte zuletzt auch die Beziehungen zwischen beiden Klubs belastet.

Juventus Zaccheroni ersetzt Ferrara
t-online.de Shop Wii Sports & Fitness

Liverpool warnt Juve

"Sollte Juventus wirklich ohne unsere Genehmigung Benitez kontaktiert haben, wäre das ein Verstoß gegen die internationalen Regeln. Als Verein haben wir daher beschlossen, Juventus einen freundschaftlichen Warnbrief zu senden. Wir werden uns an die UEFA wenden, sollten die Gespräche fortgesetzt werden", sagte ein FC-Sprecher der Gazzetta dello Sport.

Enttäuschender Einstand für Zaccheroni

Auch intern hatten die Gerüchte bei Juventus für Aufregung gesorgt, weil in Alberto Zaccheroni erst in der vergangenen Woche ein Nachfolger für den erfolglosen Ciro Ferrara präsentiert worden war. Der 56-Jährige musste sich bei seinem Einstand mit einem 1:1 gegen Lazio Rom zufrieden geben. "Die Spieler waren zu angespannt, die Enttäuschung über das Remis war am Ende groß. Ich habe Wut in ihren Augen gesehen, das ist ein positives Signal, auf dem ich jetzt aufbauen kann", sagte Zaccheroni.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal