Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Arsenal-Trainer Arsene Wenger erwidert Ballack-Kritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Arsenal-Trainer Wenger erwidert Ballack-Kritik

09.02.2010, 15:25 Uhr | dpa

Arsene Wenger kontert auf die Kritik von Michael Ballack. (Foto: imago)Arsene Wenger kontert auf die Kritik von Michael Ballack. (Foto: imago) Arsenal-Trainer Arsene Wenger hat sich gegen Kritik von Michael Ballack gewehrt. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft hatte nach dem 2:0-Sieg seines FC Chelsea gegen den Londoner Stadtrivalen gesagt, Wenger finde stets Entschuldigungen, wenn sein Team verliere.

Arsenal spiele lediglich "schöne Pässe" und einen vorhersehbaren Stil, anstatt direkt das Tor zu suchen, so Ballack.

John Terry Ehefrau will die Scheidung
Premier League Manu im Glück: Drei Eigentore von Portsmouth
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Arsenal mit erfolgreicher Offensive

Wenger, dessen Team keinen großen Titel seit dem FA Cup 2005 gewonnen hat, erwiderte, Arsenal gehöre mit 60 Toren in 25 Spielen zu den besten Mannschaften dieser Saison in der englischen Premier League. Nur Manchester United sei mit 61 Treffern torgefährlicher. In der Tabelle rangiert Arsenal an dritter Stelle hinter Spitzenreiter FC Chelsea und Manchester United.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Premier League
England Die Rekordmeister im Überblick
England Die ewige Tabelle

Ballack: "Fußball heißt, Spiele zu gewinnen"

"Fußball bedeutet nicht nur Ballbesitz oder schöne Pässe", hatte Ballack nach dem Sieg über den Tabellendritten gesagt. "Guter Fußball heißt, Spiele zu gewinnen, und das tun wir, wenn wir spielen", sagte der Mittelfeldspieler weiter.

China Bestechungsskandal zieht Kreise
Africa Cup Ägypten verteidigt Titel
Manchester United Hargreaves droht Karriere-Ende

Wenger: "Müssen an unseren Weg glauben"

"Es gibt nur einen Weg, Fußball zu spielen - und zwar Spiele zu gewinnen und effizient zu sein", entgegnete Wenger. Der beste Weg dazu sei, sich die Vorzüge seiner Spieler und die Philosophie des Klubs zunutze zu machen. Daran versuche er sich zu halten. "Wir müssen weiter an unseren Weg glauben und diese Stärke zeigen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal