Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real Madrid: Raúl auf dem Sprung zu Red Bull New York

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real Madrid  

Red Bull lockt Raúl über den Teich

12.02.2010, 16:22 Uhr | dpa

Raúl ist bei Real Madrid längst eine Ikone. (Foto: imago)Raúl ist bei Real Madrid längst eine Ikone. (Foto: imago) Das wäre wohl der Transfer-Hammer des Jahres. Red Bull will die lebende Stürmer-Legende von Real Madrid Raúl nach New York holen. Das meldete die spanische Tageszeitung „Marca“. Dem Bericht zu Folge soll sich der 32-jährige Angreifer mit Red Bull New York bereits über einen Wechsel in die amerikanische Major Soccer League geeinigt haben.

Raúl ist mit 321 Pflichtspieltoren der erfolgreichste Stürmer der Königlichen aller Zeiten. Bereits vor einem Jahr überholte er Alfredo Di Stefano, der insgesamt 307 Mal ins Schwarze traf.

Spanischer Pokal Atlético im Finale gegen den FC Sevilla
Real Madrid Metzelder kündigt Abschied an
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Mit Real alles gewonnen

Raúl, der geschätzte sechs bis sieben Millionen Euro bei Real verdient, soll angeblich bei Red Bull New York auf das gleiche Jahressalär kommen. „15 Jahre lang habe ich mit Real praktisch alles gewonnen, aber in den letzten drei Monaten habe ich wenig gespielt“, sagte der Goalgetter, der mit 17 Jahren und vier Monaten sein Debüt in der Primera División feierte und bis dato der jüngster Spieler in die Vereinsgeschichte ist.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera Division
Aktuell Torjäger der spanischen Liga

Konkurrenz für Raul wird größer

In den Planungen unter dem derzeitigen Coach Manuel Pellegrini spielt Raul zurzeit keine große Rolle. „Die Situation, nicht zu spielen, ist für keinen Fußballer ideal“, sagte der 102-fache spanische Nationalspieler, der mit 44 Treffern nach wie vor Rekordtorschütze der Nationalmannschaft ist. Auch die Zukunftsaussichten Raúls sind nicht gerade rosig. Klub-Präsident Florentino Perez plant die Renaissance des weißen Balletts und will zur neuen Saison wieder einige Kracher in die spanische Hauptstadt holen. Die Konkurrenz für Raúl wird nicht weniger.

Primera Division Barcelona bleibt auf dem Vormarsch
Spanien Die Meister der Primera Division

Oka Nikolov und Raul in einem Team?

Sollte der Wechsel zu Red Bull New York klappen, dann dürfte sich auch der derzeitige Torhüter von Eintracht Frankfurt freuen. Oka Nikolov liegt ebenfalls ein Angebot des US-Ablegers von Red Bull Salzburg vor. Kaum zu glauben aber vielleicht bald wahr: Nikolov und Raúl spielen in einem Team.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal