Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona kassiert gegen Atletico Madrid erste Saison-Niederlage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Atletico bringt Barca die erste Saison-Niederlage bei

14.02.2010, 22:27 Uhr | dpa

Auch Barcelonas Kapitän Puyol konnte die Niederlage nicht verhindern. (Foto: Reuters)Auch Barcelonas Kapitän Puyol konnte die Niederlage nicht verhindern. (Foto: Reuters) Der Nimbus ist gebrochen: Der FC Barcelona hat am 22. Spieltag der Primera Division die erste Niederlage kassiert. Die personell angeschlagenen Katalanen verloren mit 1:2 (1:2) bei Atletico Madrid. Durch die Tore von Diego Forlan (9. Minute) und Simao (25.) nährte Atletico ausgerechnet die Hoffnungen des Stadtrivalen Real Madrid auf die spanische Fußball-Meisterschaft. Der Rückstand der Königlichen, die bereits am Samstag mit 3:0 beim Schlusslicht CD Xerez gewonnen hatten, beträgt nur noch zwei Zähler.

In einem vor allem in der ersten Hälfte kurzweiligen Match gelang den Gästen durch Zlatan Ibrahimovic der einzige Treffer (27.).

Real Madrid Jungstar Canales geht zu den Königlichen
Spanischer Pokal Atlético im Finale gegen den FC Sevilla
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Ronaldo schießt Real zum Sieg

Die Tabelle führt Titelverteidiger Barcelona zwar weiter an. Während Real aber vor allem dank Superstar Cristiano Ronaldo am Wochenende drei Punkte holte und nunmehr auf 53 Zähler kommt, bleibt Barca bei 55 Zählern. Ronaldo meldete sich nach seiner zweiwöchigen Sperre gleich mit zwei Toren eindrucksvoll zurück. Binnen weniger Minuten sorgte der teuerste Fußballer der Welt in Xerez mit einem Doppelpack (68./70.) für die endgültige Entscheidung mit. Der Portugiese hatte zuvor wegen eines Ellbogenchecks in der Partie gegen FC Málaga pausieren müssen.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera Division
Aktuell Torjäger der spanischen Liga

Madrid hat mehr Mühe als erwartet

"Nun setzen wir den FC Barcelona unter Druck", hatte der Torjäger nach der Partie gesagt. Die Königlichen hatten auf dem schlammigen Boden im Stadion der Sherry-Metropole Jerez de la Frontera anfangs viel Mühe. Abwehrspieler Alvaro Arbeloa (63.) ebnete erst nach über einer Stunde für die Madrilenen den Weg zum Sieg. "Arbeloa holt Real aus der Patsche", titelte die Zeitung "El País".

Personalsorgen bei Barcelona

Erzrivale Barcelona musste bei Atletico auf sechs Spieler verzichten. Und die Partie war nicht mal fünf Minuten alt, da erwischte es einen weiteren. Keita humpelte vom Platz und musste ausgewechselt werden. Die Mannschaft von Trainer Josep Guardiola, die in der vergangenen Saison alle nur möglichen Titel holte, kam gegen die starken Madrilenen nie richtig zur Entfaltung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal