Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Chelsea verliert Heimspiel und Michael Ballack

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Chelsea verliert und Ballack muss vom Platz

27.02.2010, 16:55 Uhr | dpa

FC Chelsea verliert Heimspiel und Michael Ballack.

Carlos Tevez (Mitte)von Manchester City setzt sich gegen Mikel und Ricardo Carvalho (li.) durch. (Foto: dpa)

Platzverweis für Michael Ballack und die erste Heimniederlage: Der FC Chelsea hat im Kampf um die englische Meisterschaft einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Londoner kassierten eine 2:4 (1:1)-Pleite gegen Manchester City und Ballack seinen ersten Platzverweis in der laufenden Spielzeit.

Nach einer Gelb-Roten Karte musste der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft acht Minuten vor dem Ende das Feld verlassen.

ManUnited bleibt Chelsea auf den Fersen

In der Tabelle der Premier League beträgt der Vorsprung auf Meister Manchester United damit weiter nur noch einen Punkt. Kleiner Trost: An diesem Wochenende kann der Verfolger (60 Punkte) von Erfolgscoach Sir Alex Ferguson nicht vorbeiziehen. ManU tritt an im Ligapokalfinale gegen Aston Villa an.

Belletti muss ebenfalls vorzeitig vom Feld

Chelsea musste die letzten Minuten der Partie sogar mit nur neun Spielern bestreiten. Eine Viertelstunde vor Schluss hatte Juliano Belletti nach einer vermeintlichen Notbremse schon die Rote Karte gesehen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Carlos Tevez (76. Minute). Der argentinische Nationalspieler hatte sich zudem schon vor der Pause für das Länderspiel in München gegen Ballack & Co. warmgeschossen (45.) und für den Ausgleich gesorgt.

Erste Heimpleite für Chelsea

Zuvor hatte Frank Lampard (41.) die Hausherren in Führung gebracht. Neben Tevez gelang auch Craig Bellamy ein Doppelpack (51./88.). In der Nachspielzeit der vor allem in der letzten halben Stunde turbulenten Partie erzielte Lampard per Foulelfmeter ebenfalls noch sein zweites Tor (90+1.). Chelsea verlor damit zum ersten Mal in dieser Saison an der heimischem Stamford Bridge.

Arsenal bleibt dran

Lokalrivale FC Arsenal kam am Abend zu einem 3:1-Erfolg bei Stoke City und bleibt mit 58 Zählern dem Führungs-Duo auf den Fersen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017