Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester United: Widerstand gegen Glazer wächst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Manchester United  

Unterstützung für die "Roten Ritter" bei ManU wächst

| sid, sid

Manchester United: Widerstand gegen Glazer wächst.

Gold-grüne Botschaftt: Viele ManU-Fans wehren sich gegen den Klub-Eigner, der die Geschichte des Teams nicht kaufen konnte und nicht mit der Zukunft spielen sollte. (Foto: imago)

Bei Manchester United rumort es trotz des sportlichen Erfolges. Einen Tag nach der Ankündigung einer Gruppe reicher Anhänger des Tabellenführers der englischen Premier League, den Klub übernehmen zu wollen, ist der Widerstand gegen Eigner Malcolm Glazer weiter gewachsen. Eine Fan-Initiative, die dieses Vorhaben der Gruppe unterstützt, hat 20.000 weitere Mitglieder aufgenommen.

Es habe in nur 24 Stunden "einen unglaublichen Zulauf an Unterstützern" gegeben, sagte Duncan Drasdo, Vorsitzender des "Manchester United Supporters Club"' (MUST).

Aus Boykott Grün und Gold statt Rot

Zu Beginn der Woche hatte eine Gruppierung vermögender United-Fans, die sich die "Roten Ritter" nennt, angekündigt, mit der Eigentümer-Familie des US-amerikanischen Geschäftsmannes Glazer über ein Übernahme-Angebot verhandeln zu wollen. Noch vor einem Monat bestand die Fan-Gruppierung aus 36.000 Mitgliedern. Beschleunigt durch die neuesten Entwicklungen stieg die Anzahl nun auf 78.000 Personen an, die gegen den umstrittenen Klub-Eigner los werden wollen. Aus Protest boykottieren zudem viele Anhänger bereits die offizielle Vereinsfarbe Rot und tragen Schals und T-Shirts in Grün und Gold, den Farben des Vorgängervereins.

Sehnsucht nach neuen Besitzverhältnissen

Laut Drasdo sei es das Ziel der Gruppe auf 100.000 Mitglieder anzuwachsen. "Wir rufen Manchester-Fans auf der ganzen Welt auf, uns zu unterstützen, um den 'Roten Rittern' zu zeigen, dass die Sehnsucht nach neuen Besitzverhältnissen leidenschaftlich groß ist", so der MUST-Vorsitzende. Ein Sprecher der Glazer-Familie, die Manchester United 2005 für eine Summe von umgerechnet über eine Milliarde Euro übernommen hatte, sagte der britischen Nachrichtenagentur "Reuters" jedoch, der Klub stände nicht zum Verkauf. Mittlerweile drücken die Red Devils Verbindlichkeiten in Höhe von 800 Millionen Euro. Manchester United gilt aber immer noch als drittreichster Klub der Welt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal