Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

AS Rom bleibt an Spitzenreiter Inter Mailand dran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Vucinic lässt die Roma weiter vom Titel träumen

03.04.2010, 22:55 Uhr | dpa, dpa

AS Rom bleibt an Spitzenreiter Inter Mailand dran . Erzielte gegen Bari das Tor des Tages: Mirko Vucinic. (Foto: imago)

Erzielte gegen Bari das Tor des Tages: Mirko Vucinic. (Foto: imago)

Luca Toni bleibt mit seinem AS Rom in der italienischen Serie A Spitzenreiter Inter Mailand auf den Fersen. Der Klub des Ex-Bayern, bei dem erstmals seit seiner Verletzung wieder Kapitän Francesco Totti von der ersten Minute an auf dem Platz stand, gewann am 32. Spieltag in Bari mit 1:0. Den Treffer für die Römer erzielte Mirko Vucinic bereits in der 19. Spielminute.

Der AS Rom (65 Punkte) hielt damit Schritt mit Spitzenreiter Inter Mailand (66), der nach dem 1:0-Sieg im Champions League Viertelfinale gegen ZSKA Moskau zu Hause den FC Bologna mit 3:0 schlug. Die Treffer für den Meister erzielten Thiago Motta (29./85.) und Mario Balotelli (52.), der nach seinem Zerwürfnis mit Trainer José Mourinho erstmals wieder eingesetzt wurde.

Lazio Rom punktet im Abstiegskampf

Auch der AC Mailand (63) wahrte mit einem mühsam erkämpften 3:2-Sieg in Cagliari seine Titelchancen in der italienischen Serie A. Im Tabellenkeller sicherte sich Lazio Rom erneut einen wichtigen Punkt im Kampf gegen Abstieg. Gegen den starken SSC Neapel kam der Fünftletzte der Tabelle immerhin zu einem 1:1. Der deutsche Nationalspieler Thomas Hitzlsperger kam im römischen Olympiastadion erneut nicht zum Einsatz.

Juve kassiert zwölfte Saisonniederlage

Rekordmeister Juventus Turin kriselt unterdessen weiter vor sich hin. Der 27-malige Champion kassierte durch das 0:3 (0:1) bei Udinese Calcio bereits die zwölfte Saisonniederlage und fiel in der Tabelle auf den siebten Platz zurück. Alexis Sanchez (9.), Simone Pepe (65.) und Antonio Di Natale (76.) trafen für die Gastgeber, die sich durch den neunten Saisonsieg ein bisschen Luft im Abstiegskampf verschafften. Di Natale führt zudem mit 22 Toren die Torschützenliste in Italien an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017