Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serbischer Fußballfan im Stadion angeschossen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serbien  

Fan schwer verletzt bei Belgrader Stadtderby

15.04.2010, 17:14 Uhr | dpa, dpa

Serbischer Fußballfan im Stadion angeschossen. Schwere Krawalle in den Fanblocks von Roter Stern Belgrad. (Foto: imago)

Schwere Krawalle in den Fanblocks von Roter Stern Belgrad. (Foto: imago)

Ein serbischer Fußballfan ist bei gewaltsamen Auseinandersetzungen im Stadion des Traditionsklubs Roter Stern Belgrad durch einen Pistolenschuss schwer verletzt worden. Nach einer Notoperation sei der Zustand des 21-Jährigen stabil, berichteten die Zeitungen unter Berufung auf die behandelnden Ärzte. Die Polizei teilte mit, sie kenne den Pistolenschützen und suche nach ihm. Der Zwischenfall ereignete sich beim Erstliga-Stadtderby gegen OFK Belgrad unter den Fangruppen von Roter Stern Belgrad.

In den vergangenen Jahren hatte es bei Fußballspielen in Belgrad immer wieder schwere Ausschreitungen gegeben. 2009 war ein Fan aus Toulouse in Belgrad zu Tode geprügelt worden. Der Prozess gegen die Angreifer beginnt in der nächsten Woche. Und im Dezember 2007 hatten Roter-Stern-Anhänger im gleichen Stadion einen Zivilpolizisten mit Feuerwerkskörper gezielt angezündet und lebensgefährlich verletzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017