Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Inter Mailand holt sich Rang eins zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Inter Mailand holt sich Rang eins zurück

16.04.2010, 21:57 Uhr | dpa, dpa

Serie A: Inter Mailand holt sich Rang eins zurück. Turins Zebina bedrängt Inter-Stürmer Eto'o. (Foto: Reuters)

Turins Zebina bedrängt Inter-Stürmer Eto'o. (Foto: Reuters)

Inter Mailand hat im Kampf um die italienische Meisterschaft vorgelegt. Das Team von Trainer Jose Mourinho gewann gegen Juventus Turin 2:0 (0:0) und übernahm damit zumindest bis Sonntag wieder die Tabellenführung der Serie A. Der brasilianische Außenverteidiger Maicon in der 75. Minute und Kameruns Stürmerstar Samuel Eto'o (90.) trafen für Inter.

Juventus muss um die Saisonziele bangen

Die Mailänder feierten nicht nur eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Halbfinale am Dienstag gegen den FC Barcelona, sondern führen nun fünf Spieltage vor Schluss in der italienischen Liga mit 70 Punkten vor dem AS Rom (68). Die Mannschaft des ehemaligen Bayern-Stürmers Luca Toni tritt am Sonntag zum Römer Derby gegen Thomas Hitzlspergers Lazio an. Juventus (51), das nach Gelb-Rot für Mohamed Sissiko 50 Minuten in Unterzahl spielte, muss auf Platz sechs mehr denn je um einen Startplatz in der Champions League bangen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal