Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Primera Division: FC Barcelona behauptet die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Barcelona behauptet die Spitze

24.04.2010, 19:35 Uhr | dpa, dpa

Primera Division: FC Barcelona behauptet die Spitze. Barcelonas Superstar Messi wurde gegen Xerez nur eingewechselt. (Foto: Reuters)

Barcelonas Superstar Messi wurde gegen Xerez nur eingewechselt. (Foto: Reuters)

Titelverteidiger FC Barcelona geht als Spitzenreiter in die letzten vier Spieltage der spanischen Primera Division. Vier Tage nach der 1:3-Niederlage im ersten Champions League-Halbfinale bei Inter Mailand gewannen die Katalanen gegen Schlusslicht Deportivo Xerez mit 3:1 und haben jetzt 87 Punkte auf ihrem Konto.

Verfolger Real Madrid kam zu einem 2:1- Erfolg bei Real Saragossa und ist vier Runden vor Ende der Saison mit nur einem Punkt Rückstand Zweiter.

Barcelona schont die Stars

Barca-Trainer Pep Guardiola hatte vor dem Rückspiel gegen die Italiener am kommenden Mittwoch einigen Reservisten eine Chance gegeben. Dennoch geriet der Erfolg durch Tore von Jeffren (14.), Thierry Henry (24.) und Zlatan Ibrahimovic (56.) bei einem Gegentreffer von Mario Bermejo (25.) nie in Gefahr. Auch Superstar Lionel Messi wurde geschont und kam erst in der 52. Minute aufs Feld. Für Madrid trafen Raúl und Kaká, den zwischenzeitlichen Ausgleich für Saragossa erzielte Adrián Colunga.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal