Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Titel-Entscheidung vertagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Titelentscheidung in England vertagt

02.05.2010, 17:52 Uhr | dpa, dpa

Premier League: Titel-Entscheidung vertagt. Frank Lampard jubelt über seinen Treffer. (Foto: dpa)

Frank Lampard jubelt über seinen Treffer. (Foto: dpa)

Für Michael Ballack und den FC Chelsea ist der Gewinn der vierten englischen Meisterschaft der Vereinsgeschichte zum Greifen nah. Die Blues gewannen beim FC Liverpool überzeugend mit 2:0 (1:0) und können damit am letzten Spieltag der Premier League nach 1955, 2005 und 2006 aus eigener Kraft den Titel holen. Erzrivale Manchester United gewann beim FC Sunderland 1:0 (1:0) und bleibt damit im Rennen um die Meisterschaft. Das Tor erzielte Nani (28.)

Gerrard mit Katstrophen-Fehler

Ein starker Ballack und seine Elf traten an der Anfield Road zunächst etwas nervös auf. Doch ein kapitaler Fehler von Liverpool-Kapitän Steven Gerrard, dem ein Rückpass völlig misslang, brachte die Londoner auf die Siegerstraße. Stürmer Didier Drogba ließ Reds-Keeper Pepe Reine keine Chance und markierte in der 33. Minute die Führung für Chelsea.

Chelsea siegt in allen Spitzenspielen

Damit war bei der Knoten geplatzt. Ballacks Mittelfeldkollege Frank Lampard und Angreifer Nicolas Anelka verpassten noch vor der Pause hochkarätige Chancen. Auch nach dem Wechsel spielte nur noch Chelsea, während Liverpool zum Ende einer schwachen Saison einmal mehr enttäuschte. Lampard gelang das beruhigende 2:0 (54.). Durch den Sieg gewann Chelsea diese Saison alle Spiele gegen Englands traditionelle Top Four mit Manchester, Liverpool und den Tabellen-Dritten FC Arsenal.

Wer zieht in die Königsklasse ein?

Im Kampf um Platz vier, auf den Liverpool keine Chance mehr hat, gaben sich schon am Samstag Tottenham Hotspur beim 1:0 gegen die Bolton Wanderers und Manchester City mit dem 3:1 gegen Aston Villa keine Blöße. Die Entscheidung über den letzten Champions-League-Startplatz fällt nun wahrscheinlich beim Nachholspiel zwischen Manchester City und Tottenham am Mittwoch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal