Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

AS Rom: Totti hält Rom im Titelkampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Totti hält Rom im Titelkampf

09.05.2010, 17:41 Uhr | dpa, dpa

AS Rom: Totti hält Rom im Titelkampf. Francesco Totti dreht die Partie gegen Cagliari. (Foto: imago)

Francesco Totti dreht die Partie gegen Cagliari. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Das italienische Meisterschaftsduell zwischen Titelverteidiger Inter Mailand und dem AS Rom wird erst in der letzten Sekunde entschieden. Dank zweier Tore von Francesco Totti blieben die Römer (77 Punkte) mit einem 2:1-Sieg gegen Cagliari am vorletzten Spieltag der Serie A an Spitzenreiter Inter (79) dran. Die Mailänder besiegten zu Hause Chievo Verona mit 4:3.

Totti dreht das Spiel

Als die Mailänder Fans im Giuseppe-Meazza-Stadion bereits Meisterschaftsgesänge anstimmten, drehte Roms überragender Kapitän das schon verloren geglaubte Spiel gegen Cagliari im Alleingang noch um: Andrea Lazari hatte die Sarden in der 73. Minute in Führung gebracht. Danach besorgte Totti in der 79. Minute erst den Ausgleichs- und dann in der 83. per Elfmeter den Siegtreffer.

Inter sieht zunächst wie der sichere Sieger aus

Vier Tage nach Inters Gewinn des italienischen Pokalfinales gegen den AS Rom hatte es lange so ausgesehen, als könne Bayern Münchens Champions-League-Finalgegner bereits vorzeitig den "Scudetto" und damit bereits seinen fünften Meistertitel in Serie feiern. Während den Römern um Stürmer Luca Toni auf der Zielgeraden die Luft auszugehen schien, gab sich Inter keine Blöße.

Entscheidung am letzten Spieltag

Die hoch favorisierten Mailänder gerieten zwar durch ein Eigentor von Thiago Motta (13.) früh in Rückstand, kamen jedoch im direkten Gegenzug durch ein weiteres Eigentor von Andrea Mantovani (14.) sofort zum Ausgleich. Danach startete Inter durch: Esteban Cambiasso (34.), Top-Torjäger Diego Milito (39.) und Mario Balotelli (52.) schossen Inter zum Sieg. Pablo Granoches Anschlusstreffer (60.) und das 3:4 durch Sergio Pellissier (74.) konnten die Platzherren nur noch kurz nervös machen. Am letzten Serie A-Spieltag spielt Inter in Siena, der AS Rom muss zu Chievo Verona.

AC Mailand spielt im leeren Stadion

Hinter dem Spitzenduo verteidigte der AC Mailand (67) Platz drei vor Sampdoria Genua (64). Milan unterlag beim FC Genua zwar 0:1, Konkurrent Sampdoria kam in Palermo aber auch nicht über ein 1:1 hinaus. Auf Anordnung der Behörden wurde die Partie aus Sicherheitsgründen vor leeren Rängen ausgetragen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017