Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Liverpool: Chinese will den hoch verschuldeten Verein kaufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Chinese will den FC Liverpool kaufen

12.05.2010, 14:20 Uhr | sid, sid

Der chinesische Unternehmer Zhu Jun erwägt Berichten der Tageszeitung "Beijing Times" zufolge den Kauf des englischen Rekordmeisters FC Liverpool. Der 44-Jährige ist Vorstandsvorsitzender einer Internetfirma und bereits Eigentümer des chinesischen Super-League-Klubs Shanghai Shenhua. Vertreter des Unternehmens wollten die Berichte auf Anfrage nicht kommentieren.

Der 18-malige Meister Liverpool ist hoch verschuldet und hat für das Geschäftsjahr 2009 einen Verlust von 23 Millionen Dollar vor Steuern ausgewiesen. Die beiden US-Amerikaner Tom Hicks und George Gillett hatten den Traditionsverein im Februar 2007 für umgerechnet rund 200 Millionen Euro erworben. Durch die Finanzkrise und interne Querelen haben die beiden US-Investoren aber offensichtlich das Interesse an den Reds verloren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal