Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona verpflichtet Nationalstürmer David Villa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball - Spanien  

Villa komplettiert Barças Traumsturm

19.05.2010, 17:49 Uhr | dpa, sid, dpa, sid

 FC Barcelona verpflichtet Nationalstürmer David Villa. David Villa geht in der kommenden Saison für den FC Barcelona auf Torejagd. (Foto: imago)

David Villa geht in der kommenden Saison für den FC Barcelona auf Torejagd. (Foto: imago)

Kurz nach dem Gewinn der spanischen Meisterschaft hat der FC Barcelona mit der Verpflichtung von Nationalstürmer David Villa sein Team weiter verstärkt. Die Katalanen einigten sich mit Villas bisherigem Klub FC Valencia auf eine Ablösesumme von 40 Millionen Euro. Wie beide Vereine mitteilten, erhält der 28 Jahre alte Torschützenkönig der Europameisterschaft 2008 bei Barça einen Vierjahresvertrag mit der Option einer Verlängerung um eine weitere Spielzeit.

Valencia braucht das Geld

Villa ist damit nach Zlatan Ibrahimovic der zweitteuerste Spieler in der Vereinsgeschichte der Katalanen. Die Ablöse des Schweden war vor einem Jahr auf 66 Millionen Euro beziffert worden. Barça und Real Madrid hatten damals vergeblich um Villa geworben. Nun sah sich der FC Valencia aufgrund seiner hohen Verschuldung zum Verkauf seines besten Spielers gezwungen.

Henry vor dem Absprung?

Beim FC Barcelona wird der Stürmer voraussichtlich Thierry Henry ersetzen. Der Franzose war in der abgelaufenen Saison weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben und wird nun mit dem US-Klub Red Bulls New York in Verbindung gebracht. Villas Verpflichtung löste zugleich Spekulationen um die Zukunft von Ibrahimovic aus, der in den letzten Saisonspielen nur auf der Ersatzbank gesessen hatte. Das Sportblatt "Marca" berichtete, der FC Chelsea und Manchester City seien an dem Stürmer interessiert. Barça-Manager Txiki Begiristain wies solche Spekulationen jedoch zurück. "Ibra steht nicht zum Verkauf", sagte er. Auch der 19 Jahre alte Angreifer Bojan Krkic, der den Schweden zuletzt aus der Stammelf verdrängt hatte, werde bei Barça bleiben.

Arsenal will Fàbregas halten

Doch mit Villa sind die Planungen der Katalanen für die kommende Saison längst nicht abgeschlossen. Barcelona liebäugelt auch mit einer Verpflichtung von Cesc Fàbregas. Allerdings will der englische Premier-League-Verein FC Arsenal seinen Kapitän nicht ziehen lassen "Wir sind nicht im Entferntesten daran interessiert, Cesc zu verkaufen", sagte Arsenal-Boss Peter Hill-Wood. Barça soll heftig um den spanischen Nationalspieler Fàbregas werben und offenbar bereit sein, rund 35 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen. Fàbregas steht bei den Gunners allerdings noch bis 2014 unter Vertrag. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte vor seinem Wechsel auf die Insel bereits in der Jugend der Katalanen gespielt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal