Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Schottland: Häßler nicht zum FC Kilmarnock

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schottland - FC Kilmarnock  

Häßler nicht zum FC Kilmarnock

15.06.2010, 19:18 Uhr | sid, sid

Aus dem Trainerjob in Schottland wird für Thomas Häßler nichts. (Foto: imago)Aus dem Trainerjob in Schottland wird für Thomas Häßler nichts. (Foto: imago)Kein Schottland-Abenteuer für "Icke": Thomas Häßler wechselt nun doch nicht nach Schottland zum Erstligisten FC Kilmarnock und bleibt stattdessen Techniktrainer beim 1. FC Köln.

"Es stimmt, dass ich in Schottland war und Gespräche geführt habe", sagte der Weltmeister von 1990 dem "Express", "die Sache hat sich aber erledigt. Ich muss nicht weiter kommentieren, warum und weshalb. Jetzt muss man sehen, wie es beim FC weitergeht."

Verhandlungen gescheitert

Zuvor hatten britische Medien berichtet, dass der 44-jährige Welt- und Europameister mit dem Klub-Verantwortlichen von Kilmarnock verhandelt habe. Der bisherige Trainer Jimmy Calderwood war vor gut zwei Wochen zurückgetreten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal