Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Boateng zieht Einspruch zurück und zahlt Strafe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball - International  

Kevin-Prince Boateng zahlt

28.07.2010, 09:02 Uhr | sid, dpa, sid, dpa

Boateng zieht Einspruch zurück und zahlt Strafe. Ghanas Nationalspieler Kevin-Prince Boateng gibt nach und zieht seinen Einspruch vor Gericht zurück. (Foto: imago)

Ghanas Nationalspieler Kevin-Prince Boateng gibt nach und zieht seinen Einspruch vor Gericht zurück. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Ghanas Fußball-Nationalspieler Kevin-Prince Boateng hat die Affäre um abgebrochene Autospiegel einen Tag vor der Gerichtsverhandlung beendet. Wie die Berliner Justizpressestelle mitteilte, zog Boateng seinen Einspruch gegen einen Strafbefehl zurück und bezahlt 56.000 Euro. Damit ist der ehemalige Spieler von Bundesliga-Absteiger Hertha BSC rechtskräftig wegen Sachbeschädigung in 13 Fällen verurteilt. Der 23-Jährige hätte eigentlich am Mittwoch im Amtsgericht Tiergarten in Berlin erscheinen müssen. Ihm wurde vorgeworfen, mit seinem früheren Teamkollegen Patrick Ebert im März 2009 mehrere Autos und einen Motorroller demoliert zu haben.

Der Mittelfeld-Akteur folgt mit der Zahlung dem Schritt seines einstigen Hertha-Mannschaftskollegen Patrick Ebert. Dieser hatte seinen Einspruch bereits vor einigen Wochen zurückgenommen. Beiden wurde vorgeworfen, im März 2009 nach einer Geburtstagsfeier in Berlin zwölf Autos und einen Motorroller beschädigt zu haben. Sie sollen Spiegel abgebrochen, Lack zerkratzt und den Motorroller umgestoßen haben.

Großes Medieninteresse bei der Verhandlung

Boateng sollte eigentlich vor dem Amtsgericht Tiergarten erscheinen. Ebert war für den Termin als einer von 13 Zeugen geladen. Die Verhandlung war wegen des erwarteten Andrangs in einen der größten Säle des Kriminalgerichts Moabit gelegt worden. Mit der Zahlung von 80 Tagessätzen zu je 700 Euro entgeht der ghanaische WM-Teilnehmer nun dem öffentlichen Spektakel.

Er entschied sich für Ghana, Bruder für Deutschland

Die Verhandlung war zunächst für den 14. Juni und damit genau in die Startphase der WM gelegt worden. Kurz zuvor gab der in Berlin geborene Boateng - dessen Halbbruder Jerome mit Deutschland WM-Dritter wurde - sein Debüt für Ghana. Im Juniorenbereich hatte der Sohn einer Deutschen und eines Ghanaers noch für Auswahlmannschaften des DFB gespielt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal