Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Italien verliert bei Prandelli-Einstand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien verliert bei Prandelli-Debüt

11.08.2010, 09:06 Uhr | dpa, sid, sid, dpa

Italien verliert bei Prandelli-Einstand. Auch Mario Balotelli konnte nichts gegen die Niederlage gegen die Elfenbeinküste tun. (Foto: imago)

Auch Mario Balotelli konnte nichts gegen die Niederlage gegen die Elfenbeinküste tun. (Foto: imago)

Die Squadra Azzurra kommt nicht in Tritt. Nach dem blamablen Abschneiden bei der WM in Südafrika hat Italien auch im ersten Spiel unter ihrem neuen Trainer Cesare Prandelli enttäuscht. Der Weltmeister von 2006 unterlag in London der Elfenbeinküste mit 0:1 (0:0). Den einzigen Treffer im Upton-Park-Stadion erzielte Kolo Touré per Kopf in der 55. Minute.

Lippi-Nachfolger Prandelli hatte bis auf neun Spieler alle WM-Versager ausgemustert. Bei den Italienern gab der Stuttgarter Cristian Molinaro ebenso seinen Länderspiel-Einstand wie der umstrittene Inter-Stürmer Mario Balotelli. Beide standen in der Startelf des viermaligen Weltmeisters. Trotz der Niederlage war der neue italienische Nationaltrainer aber nicht unzufrieden. "Der Wille war da", sagte der 52-Jährige. "Zu diesem Zeitpunkt sind die Spieler noch nicht in Top-Form, aber ich habe gute Signale gesehen."

Ibisevic-Treffer reicht Bosnien nicht

Die bosnische Nationalmannschaft hat sich in einem Testspiel nur 1:1 (1:0) von Katar getrennt. Der frühe Führungstreffer von Vedad Ibisevic von 1899 Hoffenheim in der neunten Minute reichte den Gastgebern in Sarajevo nicht. Wisam glich in der 58. Minute für Katar per Elfmeter aus.

Brasilien gewinnt bei Menezes-Einstand

Mano Menezes hat ein erfolgreiches Debüt als Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft gefeiert. Der 48-Jährige kam mit seinem Team im Meadowlands-Stadium von East Rutherford/New Jersey zu einem hoch verdienten 2:0-Sieg gegen die USA. Menezes, der nach dem enttäuschenden Viertelfinal-Aus der Brasilianer bei der Weltmeisterschaft den Posten des entlassenen Carlos Dunga übernahm, setzte bei seiner Premiere vor 77.223 Zuschauern vor allem auf Neulinge. Mit Dani Alves und Robinho waren nur zwei Akteure in der Startelf, die auch bei der 1:2-Niederlage im WM-Viertelfinale gegen die Niederlande auf dem Rasen standen.

Youngster setzt Akzente

Auffälligster Akteur der Selecao war Neymar. Der 18-jährige Stürmer vom FC Santos hatte in seinem ersten Länderspiel zahlreiche starke Szenen und erzielte in der 28. Minute per Kopf das 1:0. Alexandre Pato vom AC Mailand traf in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zum 2:0. Nach dem Seitenwechsel waren die Brasilianer weiterhin spielbestimmend und hatten weitere gute Tormöglichkeiten. So scheiterten Kapitän Robinho (53.) und Ganso (78.) jeweils am Pfosten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal