Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Chelsea marschiert vorneweg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chelsea verteidigt die Tabellenführung

28.08.2010, 21:42 Uhr | dpa, dpa

FC Chelsea marschiert vorneweg. Sicherer Elfmeterschütze: Chelseas Drogba. (Foto: imago)

Sicherer Elfmeterschütze: Chelseas Drogba. (Foto: imago)

Englands Meister FC Chelsea bleibt weiter auf Erfolgskurs. Dank eines 2:0 gegen Stoke City verteidigten die Blues mit dem dritten Sieg am 3. Spieltag die Tabellenführung in der Premier League. Werder Bremens Champions-League-Gegner Tottenham Hotspur kassierte hingegen eine unerwartete 0:1-Heimpleite gegen Wigan Athletic. Noch vor einem Jahr hatten die Spurs den gleichen Gegner mit 9:1 vom Platzg gefegt.

Drogba trifft per Elfmeter, Lampard wird operiert

Chelsea trat gegen das defensivstarke Stoke fast unverändert an, hatte im Stadion an der Stamford Bridge aber etwas mehr Mühe als zuvor. Frank Lampard vergab einen Strafstoß (11. Minute). Nach einer halben Stunde konnte der Franzose Florent Malouda ein schönes Zuspiel von Kapitän John Terry zur Führung verwerten (32.). Der englische Nationalverteidiger Ashely Cole hatte kurz darauf mit einem Lattentreffer Pech (33.). Stürmer Didier Drogba entschied das Spiel im zweiten Durchgang per Foulelfmeter (77.), nachdem Stoke-Keeper Thomas Sorensen Nicolas Anelka von den Beinen geholt hatte. Nach dem Spiel gab Trainer Carlo Ancelotti bekannt, dass sich der später ausgewechselte Lampard einer Leistenoperation unterziehen werde. Für Englands EM-Qualifikationsauftakt gegen Bulgarien und die Schweiz (3. und 7. September) fällt der Mittelfeldmann damit aus.

Arsenal müht sich in Blackpool

Lokalrivale FC Arsenal kämpfte sich nach einem 6:0 über Aufsteiger FC Blackpool bei den Blackburn Rovers weniger glanzvoll zu einem 2:1. Im Ewood Park brachte der erneut stark spielende, englische Jungnationalspieler Theo Walcott Arsenal in Führung (20. Minute). Der Senegalese Mame Diouf glich für Blackburn aus (27.). Kurz nach der Pause konnte sich Arsenals russischer Angreifer Andrej Arschawin sorgte für den knappen Sieg (51.) der Gunners.

FUSSBALL.DE - Das Amateurfußball-Portal

Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Anmelden

Letzte SpieleNächste Spiele
Mehr anzeigen
Es sind keine Daten verfügbar.
Mehr anzeigen
Es sind keine Daten verfügbar.
Meine TeamsMeine Ligen
Es sind keine Daten verfügbar.
Es sind keine Daten verfügbar.
Mehr anzeigen

Jetzt Favoriten anlegen, damit du keine Infos zu deinen Vereinen verpasst.

Mehr anzeigen

Top-Videos

Weitere News

Weitere News

Regionalliga West 19.02.2017 | 19:30

Schiedsrichter verletzt - Anstoß verzögert

Eine nicht alltägliche Verspätung erlebten die Zuschauer beim 2:1 (1:1)-Heimsieg der SG Wattenscheid 09 gegen die U 23 vom FC Schalke 04 in der Regionalliga West. Beim Aufwärmen verletzte sich Schiedsrichter Lukas Sauer (Kamen). Daher ging es für die beiden Teams zunächst erneut in die Kabine, ehe Christopher Schütter, der eigentlich als Schiedsrichterassistent vorgesehen war, die Spielleitung übernahm.

Mehr lesen

Service 19.02.2017 | 19:15

Was wird eigentlich für die Amateure getan?

Deutschland ohne Amateurfußball? Unvorstellbar. Die Nationalmannschaft und die Bundesliga sind der Motor des deutschen Fußballs und stehen weltweit im Fokus, das Herz aber schlägt an der Basis. In jedem der rund 25.000 Amateurvereine. Denn: Ohne Basis keine Spitze. Genau für dieses System werden Deutschland und der DFB international bewundert. Wir beantworten wichtige Fragen rund um das Thema Amateurfußball.

Mehr lesen

Rooney beendet seine Durststrecke

Im letzten Spiel des Tages ließ Manchester United Tabellenschlusslicht West Ham United, wo der Neuzugang Thomas Hitzlsperger nach seiner Verletzung weiter nicht zum Aufgebot gehörte, beim ungefährdeten 3:0 keine Chance und schob sich hinter Arsenal auf Rang drei. Nach verhaltenem Beginn im Stadion Old Trafford sorgte Englands zuletzt lahmender Stürmerstar Wayne Rooney per Foulelfmeter für die Führung (33.) von Manchester United und beendete mit seinem ersten Treffer seit Ende März die längste Durststrecke seiner Karriere. Nani (50.) und Dimitar Berbatow (69.) besiegelten die dritte Niederlage der Hammers.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal