Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Red Bull Salzburg: Huub Stevens hat Rückendeckung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beiersdorfer und Stevens halten zusammen

20.09.2010, 17:24 Uhr | dpa, dpa

Red Bull Salzburg: Huub Stevens hat Rückendeckung. Zwei, die sich verstehen: Huub Steven (li.) und Dietmar Beiersdorfer. (Foto: imago)

Zwei, die zusammen halten: Huub Steven (li.) und Dietmar Beiersdorfer. (Foto: imago)

Der Sportchef von Red Bull Salzburg, Dietmar Beiersdorfer, hält auch nach dem peinlichen Aus der Bullen im österreichischen Pokal weiter zu Trainer Huub Stevens. Nach dem 1:3 bei Drittligist Blau-Weiß Linz sagte Beiersdorfer der österreichischen Nachrichtenagentur APA: "Der Trainer ist ein erfahrener Trainer, er hat schon viel erlebt. Gerade in so einer Situation ist es wichtig, dass wir darauf zurückgreifen können."

Für Salzburg begann die Saison katastrophal. In der Champions-League-Qualifikation scheiterte RB an Hapoel Tel Aviv, in der Liga steht der Meister derzeit nur auf Rang acht. Die Pleite in Linz ist für den Krösus des Austria-Fußballs bisher der blamable Tiefpunkt einer Negativserie von sechs Partien ohne Sieg.

Integration der Neuen läuft schleppend

Nach dem Spiel war Beiersdorfer vor das Team getreten. "Wir haben die Situation klar angesprochen. Es war so deutlich, dass ich davon ausgehe, dass es angekommen ist", sagte der ehemalige Sportdirektor des Hamburger SV. Als ein Problem gilt die sportliche Integration der Millionen-Einkäufe Joaquin Boghossian (Uruguay) und Alan (Brasilien), die erst nach Saisonstart zu den Salzburgern stießen. "Ein neuer Spieler braucht drei bis sechs Monate, wenn er nicht gerade um die Ecke kommt", meinte Beiersdorfer. Von der Qualität des Kaders ist der 46-Jährige aber fest überzeugt - genau wie von Coach Stevens.

"Es geht um die richtige Dosis aus Draufhauen und Vertrauen. Das ist im Wesentlichen die Aufgabe der Trainer", sagte Beiersdorfer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal