Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester City düpiert Meister FC Chelsea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League - 6. Spieltag  

Chelsea unterliegt Manchester City

25.09.2010, 16:43 Uhr | dpa, dpa

Manchester City düpiert Meister FC Chelsea. Carlos Tevez (li.) bejubelt mit James Milner seinen Treffer für Manchester City. (Foto: imago)

Carlos Tevez (li.) bejubelt mit James Milner seinen Treffer für Manchester City. (Foto: imago)

Die Blues sind gestolpert: Englands Meister FC Chelsea hat beim ersten Härtetest der Saison versagt. Nach makellosem Auftakt mit fünf Siegen in Serie unterlag die Truppe von Trainer Carlo Ancelotti bei Manchester City mit 0:1 (0:0). Bereits in der vergangenen Saison hatte Chelsea beide Spiele gegen ManCity verloren. Chelsea blieb am sechsten Spieltag aber dennoch Tabellenführer in der Premier League. Der deutsche Nationalverteidiger Jerome Boateng, der den Saisonauftakt bei ManCity verletzungsbedingt verpasst hatte, wurde zwei Minuten vor Abpfiff eingewechselt und kam so zu seinem England-Kurzdebüt.

Auch Tabellenzweiter FC Arsenal geriet unter die Räder und unterlag West Bromwich Albion überraschend auf eigenem Platz mit 2:3. Der kriselnde FC Liverpool entging nach dem Aus im Ligapokal unter der Woche gegen das viertklassige Northampton Town mit einem 2:2 gegen den FC Sunderland knapp der nächsten Pleite. Werder Bremens Champions-League-Konkurrent Tottenham Hotspur verlor bei West Ham United, wo der deutsche Neuzugang Thomas Hitzlsperger weiter verletzt fehlte, mit 0:1.

Über weite Strecken kein Spitzenspiel

Das Spitzenspiel im Stadion "City of Manchester" zwischen den Mannschaften der italienischen Trainer Carlo Ancelotti und Roberto Mancini blieb dabei die meiste Zeit weit hinter den Erwartungen zurück. Außer einem Lattentreffer von Chelsea-Verteidiger Branislav Ivanovic nach einer halben Stunde passierte im zähen ersten Durchgang kaum etwas Aufregendes. Nach der Pause drängte zunächst Chelsea, doch Citys argentinischer Angreifer Carlos Tevez gelang auf der Gegenseite in der 59. Minute der entscheidende Treffer. Danach hielt ManCity, am Ende mit Boateng, dem Sturmlauf Chelseas stand, das die erste Saisonpleite nicht mehr abwenden konnte.

Aufsteiger zu clever für Arsenal

Arsenal erwischte im Emirates-Stadion gegen West Brom einen schlechten Tag und wurde nach dem Wechsel für eine schwache Leistung von Peter Odemwingie (50.), Gonzalo Jara (52.) und Jerome Thomas (73.) bestraft. Samir Nasri brachte die "Gunners" noch einmal heran (75./90.+1), die aber nicht mehr ausgleichen konnten. Nachdem Sunderlands Abwehr Liverpools Dirk Kuyt den Führungstreffer schenkte (5.), drehten die Gäste im Stadion an der Anfield Road zunächst das Spiel. Stürmer Darren Bent war zweimal zur Stelle (25., Handelfmeter und 48.). Aber "Reds"-Kapitän Steven Gerrard verhinderte per Kopf die Niederlage (64.).

FUSSBALL.DE - Das Amateurfußball-Portal

Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Anmelden

Letzte SpieleNächste Spiele
Mehr anzeigen
Es sind keine Daten verfügbar.
Mehr anzeigen
Es sind keine Daten verfügbar.
Meine TeamsMeine Ligen
Es sind keine Daten verfügbar.
Es sind keine Daten verfügbar.
Mehr anzeigen

Jetzt Favoriten anlegen, damit du keine Infos zu deinen Vereinen verpasst.

Mehr anzeigen

Top-Videos

Weitere News

Weitere News

Regionalliga Nord 07.12.2016 | 17:00

Wolfsburgs Jung: 4. Liga kein Dauerzustand

Nationalspieler Sebastian Jung vom VfL Wolfsburg gibt nach monatelanger Verletzungspause sein Comeback in der U 23. Der VfB Lübeck muss nach einem Rohrbruch im VIP-Bereich seine Weihnachtsfeier für die Sponsoren im Kabinentrakt veranstalten. Horst Klemmer, seit Jahrzehnten Chef der „Miss Germany Corporation“ und Förderer des VfB Oldenburg, feiert seinen 80. Geburtstag und mehr. FUSSBALL.DE mit den wichtigsten News aus der Regionalliga Nord.

Mehr lesen

Magazin 07.12.2016 | 14:01

Weltmeister-Sohn: Ein Flohe im Tor

Dreieinhalb Jahre ist es nun her, dass die Kölner Fußball-Legende Heinz Flohe verstorben ist. Doch noch immer pilgern Fans am Jahrestag seines Todes zum Grab in Euskirchen. Den großen Namen des Ex-Nationalspielers und Weltmeisters von 1974 hält auch Sohn Nino präsent. Im Gegensatz zum technisch begnadeten Vater, Regisseur und Kapitän der Kölner Doublesieger 1978, war und ist Nino Flohe allerdings eher für das Verhindern von Toren zuständig. Die neueste Folge unserer Serie Familienbande

Mehr lesen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal