Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester United vergibt klare Führung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Manchester United patzt gegen West Bromwich

16.10.2010, 18:45 Uhr | sid, t-online.de, t-online.de, sid

Manchester United vergibt klare Führung. Manchester United mit Mühe: Javier Hernandez (vorne) im Duell mit James Morrison von West Bromwich. (Foto: imago)

Manchester United mit Mühe: Javier Hernandez (vorne) im Duell mit James Morrison von West Bromwich. (Foto: imago)

Der Verfolger patzt: Manchester United hat für eine Überraschung in der englischen Premier League gesorgt. Beim 2:2 (2:0) gegen West Bromwich Albion gaben die Red Devils eine 2:0-Führung noch aus der Hand. Der FC Arsenal nutzte den Ausrutscher der Elf von Trainer Alex Ferguson aus und übernahm den zweiten Platz in der Tabelle. Die Gunners gewannen am 8. Spieltag gegen Birmingham City 2:1 (1:1) und überholten mit 14 Zählern den punktgleichen Rivalen aus Manchester.

Titelverteidiger FC Chelsea hat die große Chance auf eine komfortable Tabellenführung vergeben. Die Blues kamen bei Aston Villa nicht über ein 0:0 hinaus. Mit 19 Zählern bleibt die Mannschaft von Teammanager Carlo Ancelotti dennoch souveräner Spitzenreiter.

Arsenal dreht das Spiel

Arsenal hatte im Heimspiel gegen Birmingham allerdings mehr Mühe als gedacht. Der Serbe Nikola Zigic brachte City in der 33. Minute sogar in Führung, ehe Samir Nasri (41.) per Elfmeter noch vor der Pause der Ausgleich gelang. Der Marokkaner Marouane Chamakh schoss mit seinem Treffer in der 47. Minute das Team von Arsene Wenger auf Platz zwei.

Evra trifft ins eigene Tor

In Old Trafford musste Manchester zwei Wochen nach der Nullnummer in Sunderland gegen Aufsteiger West Brom den nächsten Dämpfer hinnehmen. Dabei wähnten sich die Red Devils nach schnellen Toren von Javier Hernandez (5.) und Nani (25.) bereits auf der Siegerstraße. Ein Eigentor von Patrice Evra in der 50. Minute leitete die Wende ein, der Ausgleich von Somen Tchoyi (55.) bedeutete für Manchester den ersten Punktverlust dieser Saison im heimischen Stadion.

Spurs weiterhin obenauf

Weiter auf dem Weg nach oben ist Werder Bremens Champions-League-Gegner Tottenham Hotspur. Das Team um den ehemaligen Bundesliga-Profi Rafael van der Vaart gewann beim Stadtrivalen FC Fulham 2:1 (1:1) und schloss mit 14 Punkten zum Verfolgerfeld des Spitzenreiters aus. Der frühere deutsche Nationalspieler Robert Huth kassierte derweil mit Stoke City die vierte Saisonniederlage. Durch das 1:2 (0:1) bei den Bolton Wanderers rutschte das Überraschungsteam ins Mittelfeld der Tabelle ab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal