Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Paul Gascoigne wegen Drogenbesitz im Gefängnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gascoigne muss einsitzen

22.10.2010, 15:56 Uhr | sid, sid

Paul Gascoigne wegen Drogenbesitz im Gefängnis. Wegen Drogenbesitzes im Gefängnis: Ex-Fußball-Star Paul Gascoigne. (Foto: dpa)

Wegen Drogenbesitzes im Gefängnis: Ex-Fußball-Star Paul Gascoigne. (Foto: dpa)

Wer nicht hören will, muss fühlen: Der frühere englische Fußball-Star Paul Gascoigne ist erneut im Gefängnis gelandet. Der 57-malige Nationalspieler wurde wegen des Verdachts auf Drogenbesitz im englischen Burradon verhaftet. "Ein 43-Jähriger Mann wurde wegen des Verdachtes auf Besitz einer "Class A"-Droge in Gewahrsam genommen. Ein zweiter Mann wurde später wegen des Verdachts auf Drogenhandel festgenommen. Beide Männer befinden sich derzeit noch in Haft. Die Ermittlungen sind in Gange", teilte ein Polizeisprecher mit.

Nur einen Tag vor seiner Verhaftung war dem exzentrischen Altstar bereits eine dreimonatige Gefängnisstrafe nach wiederholter Trunkenheitsfahrt angedroht worden. Gascoigne war am 8. Oktober bereits zum vierten Mal alkoholisiert am Steuer eines Autos erwischt worden. Seine Fahrerlaubnis wurde eingezogen.

Entziehungskuren und Psychiatrie

"Die Lage ist nicht günstig, es gibt mehrere Optionen bis hin zur Freiheitsstrafe", hatte der der zuständige Richter Stephen Earl in Newcastle gesagt. Seit seinem Karriereende hat "Gazza" immer wieder für Skandale gesorgt, die oftmals mit übermäßigem Alkoholkonsum zusammenhingen. Mehrmals wurde Gascoigne von der Polizei verhaftet und in die Psychiatrie eingeliefert. Er machte Entziehungskuren und gestand einen tätlichen Angriff auf seine Ex-Frau Sheryl.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal