Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Lazio Rom verteidigt Tabellenführung der Serie A

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lazio Rom verteidigt die Tabellenführung

31.10.2010, 19:38 Uhr | dpa, dpa

Lazio Rom verteidigt Tabellenführung der Serie A. Die Spieler von Lazio Rom freuen sich über den Sieg beim FC Palermo. (Foto: imago)

Die Spieler von Lazio Rom freuen sich über den Sieg beim FC Palermo. (Foto: imago)

Der unerwartet starke Spitzenreiter Lazio Rom hält in der italienischen Serie A die Titelfavoriten Inter und AC Mailand sowie Juventus Turin auf Distanz. Der Hauptstadtklub (22 Punkte) verteidigte seine Tabellenführung durch ein Tor von André Dias mit einem 1:0-Sieg beim FC Palermo vor Meister Inter Mailand (18). Der Triple-Gewinner siegte bei Luca Tonis FC Genua ebenfalls mit 1:0. Einen Rückschlag musste dagegen Milan (17) hinnehmen. Vor dem Champions-League-Knüller am Mittwoch gegen Real Madrid unterlagen die Mailänder im Giuseppe Meazza-Stadion Juventus Turin (15) mit 1:2.

Umjubelter Star beim Rekordmeister aus Turin war Alessandro Del Piero. Der Weltmeister von 2006 schoss in San Siro sein 179. Tor für Juve in der Serie A und übertraf damit den Vereinsrekord des legendären Giampiero Boniperti. Der 35-Jährige traf nach Fabio Quagliarellas Führungstor in der ersten Halbzeit in der 65. Minute und sicherte damit den Sieg gegen Milan, das durch Zlatan Ibrahimovic erst in der 82. Minute den Anschluss schaffte. "Jetzt visiere ich die 200 Tore-Marke an", sagte Del Piero.

AS Rom feiert Erfolgserlebnis

Wie Juve siegte auch der SSC Neapel (15) und hielt damit am neunten Spieltag der Serie A mit den Turinern Schritt. Der Tabellenfünfte gewann mit 1:0 in Brescia. Nach vielen Rückschlägen hatte auch der AS Rom (12) am Wochenende endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis. Der Vizemeister gewann zu Hause mit 2:0 gegen Lecce.

Claudio Ranieri: "Der Platzverweis war ungerecht"

Einziger Wermutstropfen für die Römer war der Platzverweis für Kapitän Francesco Totti, der damit im Derby gegen Spitzenreiter Lazio fehlen wird. Totti sah nach einer Rangelei mit Olivera Rot und verschwand wutentbrannt in den Katakomben des Olympiastadions. "Der Platzverweis war ungerecht", nahm Trainer Claudio Ranieri Totti in Schutz. Die "Gazzetta dello Sport" wertete den Vorgang dagegen als ein Zeichen für Tottis traurigen Niedergang.

Sport 
Freestyle-Fußball

Straßenfußballer und Ballzauberer gibt es viele. Doch dieser Jamaika- ner hat mehr zu bieten. zum Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die italienische Meisterschaft?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal