Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real-Boss schwärmt von Özil und Khedira

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real-Boss schwärmt von Özil und Khedira

01.11.2010, 08:03 Uhr | t-online.de, t-online.de

Real-Boss schwärmt von Özil und Khedira. Mesut Özil steht laut Real-Boss Florentino Perez vor einer goldenen Zukunft. (Foto: imago)

Mesut Özil steht laut Real-Boss Florentino Perez vor einer goldenen Zukunft. (Foto: imago)

Beim 3:1-Sieg von Real Madrid über Hercules Alicante blieben Mesut Özil und Sami Khedira blass. Dennoch steht das DFB-Duo bei den Verantwortlichen der Königlichen hoch im Kurs. Präsident Florentino Perez äußerte sich euphorisch über das Talent der beiden Neuzugänge. "Beide werden eines Tages zu den allerbesten Fußballern gehören", sagte er der "Welt am Sonntag". Özil werde aus seiner Sicht gar "der beste Fußballer der Welt überhaupt". (Foto-Show: Deutsche bei Real Madrid)

Im Sommer hatte Real insgesamt 32 Millionen Euro für die Wunschspieler von Trainer José Mourinho ausgegeben. Im Gegensatz zu Christoph Metzelder, dem letzten Deutschen bei Real, scheint es Özil und Khedira zu gelingen, Trainer und Fans der Madrilenen zu verzaubern.

Der Start ist gelungen

Die beiden Nationalspieler sind sich ihrer Rolle und der des Klubs bewusst. "Wir sind Teil eines Mythos" sagte Özil dem "kicker". Man spüre, dass Madrid der größte Verein der Welt ist. Und: "Es wird alles für uns Spieler gemacht, das ist alles perfekt." Auch Khedira ist mit dem Start zufrieden. Natürlich habe er sich umgewöhnen müssen, doch der Ex-Stuttgarter hat bereits einen Reifeprozess bei sich festgestellt. "Ich spiele jetzt intelligenter und cleverer", sagte der 23-Jährige.

Foto-Show 
Deutsche bei Real Madrid

Sami Khedira und Mesut Özil sind nicht die ersten Deutschen im Trikot der... mehr zum Wettskandal

Unverhofftes Lob vom Chef

Trotz seines unauffälligen Auftritts hat Khedira hat ein Sonderlob von Trainer José Mourinho erhalten. Der Nationalspieler sei bei Reals Sieg in Alicante der beste Akteur auf dem Platz gewesen, sagte der Coach. "Er spielte mal Mittelfeld, mal im Abwehrzentrum und war immer gut. Er hat eine Klasse-Partie abgeliefert", sagte der Portugiese. Das Lob löste in der Madrider Presse eine gewisse Verwunderung aus, denn die Kommentatoren hatten dem Ex-Stuttgarter eine eher durchschnittliche Leistung attestiert. Die spanischen Medien hatten den zweifachen Torschützen Cristiano Ronaldo als den Helden des Tages gefeiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die Meisterschaft in Spanien?
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal