Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie-A-Stürmer wegen Gotteslästerung gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Gotteslästerer Pozzi bekommt Bedenkpause

05.11.2010, 11:03 Uhr | sid, t-online.de, t-online.de, sid

Serie-A-Stürmer wegen Gotteslästerung gesperrt. Sampdoria-Angreifer Nicola Pozzi ist bedient. (Foto: imago)

Sampdoria-Angreifer Nicola Pozzi ist bedient. (Foto: imago)

Nächster Skandal beim italienischen Serie-A-Klub Sampdoria Genua: Stürmer Nicola Pozzi ist von einer Disziplinarkommission des italienischen Fußballverbandes wegen Gotteslästerung für ein Spiel gesperrt worden. Der Angreifer hatte in Cesena den blasphemischen Ausdruck "verfluchter Gott" (italienisch: "Porco Dio") gebraucht und war daraufhin bestraft worden. "Das ist eine absurde Sperre. Es geht weniger darum, was der Spieler gesagt hat, sondern vielmehr darum, wie es dazu kam", kommentierte Sampdoria-Coach Domenico Di Carlo die Sperre.

Angeblich sei der Ausspruch 20 Minuten nach Spielende "mit einem Sandwich in der Hand und in der Umkleidekabine" gefallen, sagte Di Carlo. Sampdoria will gegen die Sperre in Berufung gehen. Tage zuvor war bereits Sampdoria-Stürmer Antonio Cassano in die Schlagzeilen geraten, nachdem er Klub-Präsident Riccardo Garrone beleidigt hatte.

Palermo-Verteidiger Bovo kommt hingegen ungestraft davon

Außerdem sei mit zweierlei Maß gemessen worden, sagte Di Carlo. Am gleichen Spieltag beschimpfte nämlich Palermos Cesare Bovo im Spiel gegen Lazio Rom den Schiedsrichter-Assistenten mit dem selben Ausspruch . Dies war während der Fernseh-Übertragung deutlich zu vernehmen. Bovo wurde jedoch nicht wegen Blasphemie belangt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die italienische Meisterschaft?
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal