Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

José Mourinho für zwei Spiele gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

José Mourinho muss für zwei Spiele auf die Tribüne

12.11.2010, 18:26 Uhr | dpa, dpa

José Mourinho für zwei Spiele gesperrt. José Mourinho kann in den nächsten beiden Partien keine Anweisungen von der Linie geben. (Foto: imago)

José Mourinho kann in den nächsten beiden Partien keine Anweisungen von der Linie geben. (Foto: imago)

Real Madrids Trainer José Mourinho ist wegen einer rüden Schimpfattacke gegen einen Schiedsrichter für zwei Spiele gesperrt worden. Das entschied der Disziplinarausschuss des Spanischen Fußballverbandes (RFEF). Der 47-Jährige muss das Auswärtsspiel bei Sporting Gijón sowie die Heimpartie gegen Athletic Bilbao somit von der Tribüne aus verfolgen.

"Geh zur Scheiße!", hatte der Portugiese den Schiedsrichter José Luis Paradas Romero im Pokalspiel gegen den Drittligisten Real Murcia angefahren. Für die Beleidigung sah er erstmals seit seinem Wechsel nach Madrid die Rote Karte. Der Coach hatte sich mehrfach über die vielen Verwarnungen des Unparteiischen beschwert, der in der Partie sieben gelbe und zwei rote Karten verteilte. Die Königlichen siegten überlegen mit 5:1.

Entschuldigung beim Schiedsrichter angekündigt

Später zeigte sich Mourinho reumütig: "Ich habe es verdient und werde mich bei dem Schiedsrichter entschuldigen, wenn ich ihn das nächste Mal sehe." An seiner Kritik hielt er aber fest. Im Fußball gebe es oft Situationen, in denen man die Kontrolle verlieren könne. In der Partie gegen Real Murcia sei dies jedoch nicht der Fall gewesen. Mourinho: "Ein guter Schiedsrichter hätte das Spiel in einem Stuhl sitzend von der Mittellinie aus pfeifen können."

Sport 
Özils Treffer in 3D

Der Nationalspieler erzielt gegen Milan sein erstes Tor in der Champions League. Video


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die Meisterschaft in Spanien?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal