Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Barcelona besiegt Osasuna Pamplona und verteidigt Tabellenführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Barca verteidigt nach Reise-Chaos Tabellenführung

04.12.2010, 23:10 Uhr | t-online.de, sid, sid, t-online.de

FC Barcelona besiegt Osasuna Pamplona und verteidigt Tabellenführung. Lionel Messi (li.) und David Villa beim Torjubel. (Foto: Reuters.)

Lionel Messi (li.) und David Villa beim Torjubel. (Foto: Reuters.)

Der spanische Meister FC Barcelona hat trotz eines Reise-Chaos' die Tabellenführung in der Primera Division souverän verteidigt. Fünf Tage nach dem rauschenden 5:0 im "Clasico" gegen Erzrivale Real Madrid kam Barca zum Auftakt des 14. Spieltages zu einem klaren 3:0 (1:0) beim zuvor daheim ungeschlagenen Osasuna Pamplona und feierte den achten Sieg in Folge. Barcelona bleibt nach dem siebten Erfolg im siebten Auswärtsspiel mit nunmehr 37 Punkten vorn. Pedro (26.) und Superstar Lionel Messi (65. und 84. Elfmeter) erzielten die Tore für die Katalanen. Für Messi waren es bereits die Saisontreffer 14 und 15.

Real feierte gegen den den FC Valencia einen 2:0 (0:0)-Sieg. Cristiano Ronaldo markierte nach einer mustergültigen Vorlage von Mesut Özil zunächst das 1:0 (73.) und sorgte wenig später mit seinem 16. Saisontreffer für die Entscheidung. Bei Valencia sah David Albelda zuvor Gelb-Rot (65.). Die Königlichen haben weiter zwei Punkte Rückstand auf Barca.

Schiedsrichter verlegt den Beginn des Spiels

Zuvor hatten die Barca-Stars eine unglaubliche Anreise über sich ergehen lassen müssen. Wegen eines Fluglotsenstreiks in Spanien musste das Team zunächst per Zug nach Saragossa fahren. Von dort aus ging es nochmal zwei Stunden per Bus nach Pamplona, wo man um 19.50 Uhr am Stadion eintraf. Da der Anpfiff für 20.00 Uhr angesetzt war, verlegte das Schiedsrichtergespann den Beginn des Spiels auf 20.45 Uhr.

Dem war ein fast schon chaotisches Hin und Her über eine mögliche Verlegung des Spiels auf den Sonntag vorausgegangen. Nachdem der spanische Verband einer Bitte der Katalanen nachkommen wollte, legte Pamplona Protest ein. Also erfolgte der Anpfiff.

Levante schlägt Atlético Madrid

Im ersten Spiel des Abends setzte sich der sportliche Absturz von Atletico Madrid fort. Der Europa-League-Sieger kassierte bei UD Levante mit dem 0:2 (0:1) die dritte Niederlage in Folge und ist derzeit nur Mittelmaß.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die Meisterschaft in Spanien?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017