Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Norwegischer Profi-Kicker wegen Einbruchs verurteilt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Norwegischer Profi wegen Einbruchs verurteilt

06.12.2010, 12:06 Uhr | sid, sid

Norwegischer Profi-Kicker wegen Einbruchs verurteilt. Der verurteilte Kicker steht beim Zweitligisten Fredrikstad FK unter Vertrag. (Foto: imago)

Der verurteilte Kicker steht beim Zweitligisten Fredrikstad FK unter Vertrag. (Foto: imago)

Ein Kriminalfall sorgt im norwegischen Fußball für Wirbel. Ein Zweitliga-Profi ist wegen Einbruchs und Kreditkartenbetrugs zu einer Gefängnisstrafe von 60 Tagen zur Bewährung verurteilt worden. Der Kicker von Fredrikstad FK wurde von einem Gericht in Sarpsborg für schuldig befunden, am 13. Januar in ein Ärztezentrum in Rakkestad eingebrochen zu haben. Dabei erbeuteten er und ein Komplize 26.000 Kronen (3250 Euro) in bar sowie eine Kreditkarte, mit der sie deren Besitzer am selben Abend um 9900 Kronen (1240 Euro) erleichterten.

Der Profi war geständig und bereute seine Tat. Er wurde außerdem zur Zahlung von 44.000 Kronen (5510 Euro) Schadenersatz verurteilt. Seinen Job als Spieler beim FFK wird er wohl zudem verlieren. "Ich bin schockiert, davon zu hören. Das ist furchtbar. Mit so etwas wollen wir nichts zu tun haben", sagte Klubchef Svein Johannessen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017