Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: AC Mailand verteidigt Tabellenführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Mailand bleibt an der Spitze dank Boateng

13.12.2010, 10:00 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

Serie A: AC Mailand verteidigt Tabellenführung. Kevin-Prince Boateng vom AC Mailand feiert seinen Treffer gegen Bologna. (Foto: dpa)

Kevin-Prince Boateng vom AC Mailand feiert seinen Treffer gegen Bologna. (Foto: dpa) (Quelle: imago)

AC Mailand hat seine Spitzenposition in der italienischen Serie A gefestigt. Der Champions-League-Achtelfinalist gewann klar mit 3:0 (2:0) beim FC Bologna und schraubte sein Punktekonto nach 16 Spielen auf 36 Zähler. Kevin-Prince Boateng, ghanaischer Nationalspieler und Ex-Profi von Hertha BSC Berlin sowie Borussia Dortmund, besorgte mit seinem zweiten Saisontreffer in der 9. Minute die 1:0-Führung, außerdem trafen Robinho (36. Minute) und Zlatan Ibrahimovic (60.).

Kurios: Eine Woche zuvor, als Boateng sein erstes Tor für Milan geschossen hatte, trugen sich beim 3:0 gegen Brescia exakt dieselben Profis in derselben Reihenfolge in die Torschützenliste ein. Boateng bereitete nach seinem Tor auch noch den Treffer von Robinho vor. Bolognas Marco Di Vaio verschoss zudem einen Foulelfmeter (78.).

Krasic trifft in der Nachspielzeit

Juventus Turin verbesserte sich durch einen Last-Minute-Sieg gegen Lazio Rom mit 30 Zählern auf Platz zwei. Serbiens Nationalspieler Milos Krasic traf in der Nachspielzeit zum 2:1 (1:1) für Juve, dass die punktgleichen Römer auf Rang vier verdrängte.

Lokalrivale AS Rom schob sich auf Rang sechs vor, liegt aber noch zehn Punkte hinter Milan. Die Hauptstädter schlugen Schlusslicht AS Bari 1:0. Das Tor erzielte der Ex-Leverkusener Juan nach einer halben Stunde, zehn Minuten zuvor scheiterte Roma-Star Francesco Totti mit einem Foulelfmeter an Torhüter Jean-Francois Gillet. Sampdoria Genua, das bisher mit den Römern punktgleich war, bleibt nach dem 0:1 bei Abstiegskandidat Brescia im Mittelfeld. Beim Aufsteiger sorgte der neue Trainer Mario Beretta für frischen Schwung.

Nene erzielt drei Tore

Auch der bisherige Tabellen-Vorletzte US Lecce punktete beim 3:2 gegen Chievo Verona dreifach. Cagliari Calcio setzte sich mit einem 3:0 gegen Catania ins Mittelfeld ab. Der Brasilianer Nene schoss alle drei Treffer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die italienische Meisterschaft?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017