Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Frankreich: Politik spricht im Fall Anelka ein Machtwort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anelka spendet Prämie wohl doch

22.12.2010, 20:18 Uhr | sid, sid

Frankreich: Politik spricht im Fall Anelka ein Machtwort. Sinneswandel: Nicolas Anelka spendet seine WM-Prämie jetzt wohl doch. (Foto: imago)

Sinneswandel: Nicolas Anelka spendet seine WM-Prämie jetzt wohl doch. (Foto: imago)

Nach einem Machtwort aus der Politik verzichten die französischen Fußball-Stars Nicolas Anelka und Thierry Henry wohl ebenfalls auf ihre WM-Prämien. "Ihnen wurde deutlich gemacht, dass sie dies zu tun haben", sagte Frankreichs Sportministerin Chantal Jouanno, nachdem sich die beiden zunächst noch geweigert hatten.

Die übrigen französischen WM-Spieler hatten als Wiedergutmachung für die desolaten Leistungen und den skandalösen Vorfällen in Südafrika ihre WM-Prämien Amateurklubs zur Verfügung gestellt.

18 Monate Sperre

Anelka hatte bei der WM in der Halbzeitpause des Gruppenspiels der Franzosen gegen Mexiko (0:2) Nationaltrainer Raymond Domenech aufs Übelste beschimpft und war daraufhin nach Hause geschickt worden. Der Verband hatte Anelka daraufhin für 18 Spiele gesperrt. Auch gegen Patrice Evra, Bayern-Star Franck Ribery und Jeremy Toulalan waren verbandsinterne Sperren verhängt worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Anzeige
Paul-Paula Matratze: Ein echter „Bettseller“

Erholsamer Schlaf garantiert: One Fits All Matratze, die zu Ihren Bedürfnissen passt. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal