Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Schlägerei: Fußball-Nationalspieler bricht sich die Hände

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Österreicher Pehlivan setzt sich selbst matt

30.12.2010, 21:18 Uhr | sid, sid

Schlägerei: Fußball-Nationalspieler bricht sich die Hände. Böses Eigentor: Österreichs Yasin Pehlivan. (Foto: imago)

Böses Eigentor: Österreichs Yasin Pehlivan. (Foto: imago)

Erst hatte er kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu: Österreichs Nationalspieler Yasin Pehlivan (20) hat sich bei einer Schlägerei vor einem Wiener Lokal beide Hände gebrochen.

Der Mittelfeldspieler von Rapid Wien fällt vier Wochen aus und kassierte zudem eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Der Klub bittet den Schläger zur Kasse

Obendrein drohen Pehlivan eine Abmahnung von seinem Klub und eine Geldstrafe in fünfstelliger Höhe.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017