Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Wegen Jose Mourinho: Real Madrid sauer auf den spanischen Verband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Äußerung über Mourinho ärgert Real

19.01.2011, 15:09 Uhr | dpa, dpa

Wegen Jose Mourinho: Real Madrid sauer auf den spanischen Verband. Kein gutes Verhältnis: Jose Mourinho (re.) und die Schiedsrichter. (Foto: imago)

Kein gutes Verhältnis: Jose Mourinho (re.) und die Schiedsrichter. (Foto: imago)

Nur Scherz und Unachtsamkeit eines Mitarbeiters oder doch eine gezielte Provokation der Verbandsspitze? Der spanische Verband hat auf seiner offiziellen Homepage eine Mitteilung über die Schiedsrichteransetzung für das Pokalspiel Atlético Madrid gegen Real Madrid in die Worte gefasst: "Das Spiel wird geleitet von Turienzo Alvarez unter den gestrengen Blicken von Jose Mourinho, der sich von den Schiedsrichtern benachteiligt fühlt."

Der spanische Rekordmeister reagierte auf die Bemerkung mit einer scharf formulierten Protestnote. "Die Mitteilung offenbart eine Voreingenommenheit, die weit entfernt ist von der gebotenen Objektivität, Neutralität und Ausgewogenheit", heißt es in der Mitteilung des Klubs. Der spanische Verband müsse aus dem Vorfall Konsequenzen ziehen.

Anzeige

Mourinho droht Verfahren

Der Verband hatte die Bemerkung über Mourinho nach wenigen Minuten wieder von seiner Internetseite entfernt. Der Portugiese ist jedoch bekannterweise kein Kind von Traurigkeit. Er hatte sich zuletzt mehrfach über die Leistungen der Unparteiischen beklagt. Nach Reals 1:1 beim Tabellenletzten UD Almería äußerte der Trainer die Hoffnung, dass Schiedsrichter Miguel Angel Pérez Lasa kein Spiel seiner Mannschaft mehr pfeifen werde. Der Schiedsrichter-Ausschuss forderte den Verband auf, ein Verfahren gegen Mourinho einzuleiten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die Meisterschaft in Spanien?
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017