Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Messi, der falsche Weltfußballer 2010?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Messi, der falsche Weltfußballer?

27.01.2011, 11:01 Uhr | t-online.de, t-online.de

Messi, der falsche Weltfußballer 2010?. Ist bei Messis Wahl alles mit rechten Dingen zugegangen? (Foto: imago)

Ist bei Messis Wahl alles mit rechten Dingen zugegangen? (Foto: imago)

Bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2010 rieb sich doch so mancher die Augen. Warum wurden nicht die filigranen spanischen Weltmeister Andres Iniesta oder Xavi mit der Auszeichnung honoriert – sondern der nicht minder geniale Lionel Messi, der aber bei der WM enttäuschte?

Ein Grund könnte sein, dass es bei der Auszählung nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Das behauptet zumindest das französische Kulturmagazin "Les Inrockuptibles". Rund 15 Prozent der Stimmen von den stimmberechtigten Nationaltrainern, Nationalmannschaftskapitänen und Journalisten seien laut dem Magazin nicht ausgewertet worden. Angeblich, weil sie zu spät eingereicht wurden.

Sind Spieler vertauscht worden?

Zudem sollen bei der Auszählung der Stimmen die Spieler Xavi (Barcelona) und Xabi Alonso (Real Madrid) verwechselt worden sein – und Kolumbiens Kapitän Mario Yepes stützt die Behauptung: "Ich habe Xavi gewählt." Die offizielle Fifa-Liste sagt aber was anderes: Danach hat er für Xabi Alonso sein Votum abgegeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die Meisterschaft in Spanien?
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal