Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Özil und Khedira nutzen Barcas Patzer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Özil und Khedira nutzen Barcas Patzer

14.02.2011, 06:56 Uhr | t-online.de, dpa, sid, sid, dpa, t-online.de

Özil und Khedira nutzen Barcas Patzer. Jubel in weiß: Sami Khedira und Mesut Özil haben mit Real Madrid den Rückstand auf Barca verkürzt. (Foto: Reuters)

Jubel in weiß: Sami Khedira und Mesut Özil haben mit Real Madrid den Rückstand auf Barca verkürzt. (Foto: Reuters)

Geht da doch noch was im Titelkampf? Real Madrid mit den deutschen Stars Mesut Özil und Sami Khedira hat sich in Unterzahl ein 1:0 (1:0) bei Espanyol Barcelona erkämpft. Der spanische Nationalkeeper Iker Casillas hatte bereits in der 2. Minute wegen einer Notbremse Rot gesehen. Im Kampf um die Meisterschaft konnte das Team von Trainer José Mourinho den Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona damit auf fünf Punkte verkürzen, da die Katalanen zuvor beim 13. der Primera Division, Sporting Gijón, nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus gekommen waren.

Das Siegtor für Real erzielte der Brasilianer Marcelo in der 24. Minute auf Vorlage des portugiesischen Superstars Cristiano Ronaldo. Khedira kam über die vollen 90 Minuten zum Einsatz, Özil musste nach 78 Minuten Lassana Diarra weichen. Casillas war durch Reservekeeper Antonio Adan ersetzt worden, Angel di Maria musste dafür früh wieder vom Feld.

David Villa rettet Barca

Die Superserie des FC Barcelona ist unterdessen nach 16 Punktspielsiegen überraschend bei Gijon zu Ende gegangen. Nach der Führung für den Außenseiter durch David Barral (16. Minute) bewahrte der spanische Weltmeister David Villa (80.) mit seinem Tor Barcelona vor der zweiten Niederlage der Saison.

Europarekord knapp verpasst

Der Rekord in Europa beträgt 17 Siege nacheinander. Das ist bislang nur Inter Mailand auf dem Weg zum Titelgewinn 2006/07 in der italienischen Serie A gelungen. Den Bundesliga-Bestwert teilen sich der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach mit je zehn Siegen in Serie.

Schalkes Gegner gewinnt Generalprobe

Der FC Valencia ist derweil für das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Schalke 04 am Dienstag gerüstet. Das Team von Trainer Unai Emery gewann das Auswärtsspiel bei Atletico Madrid durch ein Doppelpack von Joaquin (41. und 85.) mit 2:1. Mit 47 Punkten kletterte Valencia zumindest bis Sonntag auf den dritten Tabellenplatz. Jose Antonio Reyes (3.) hatte Madrid in Führung gebracht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die Meisterschaft in Spanien?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal