Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: FC Chelsea gewinnt Spitzenspiel gegen Manchester United

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chelsea dreht das Spitzenspiel gegen United

01.03.2011, 22:45 Uhr | dpa, sid, sid, dpa

Premier League: FC Chelsea gewinnt Spitzenspiel gegen Manchester United. Nicolas Anelka (li.) vom FC Chelsea im Zweikampf mit Nemanja Vidic von Manchester United. (Foto: imago)

Nicolas Anelka (li.) vom FC Chelsea im Zweikampf mit Nemanja Vidic von Manchester United. (Foto: imago)

Der FC Chelsea hat den Lauf von Manchester United gestoppt. Die Londoner gewannen das Nachholspiel gegen United mit 2:1 (0:1). Damit wahrten sie ihre Chancen auf einen Platz in der Champions League und verpassten dem Tabellenführer einen Dämpfer im Titelkampf der Premier League. Wayne Rooneys Treffer in der 29. Minute genügte den Gästen, bei denen Kapitän Nemanja Vidic in der Nachspielzeit Gelb-Rot sah, nicht. Neuzugang David Luiz (54.) und Frank Lampard per Foulelfmeter (79.) drehten die rassige Partie zugunsten von Chelsea, das sich damit auf Platz vier verbesserte. Grund genug für Sir Alex Ferguson, nach dem Match in altbekannter Manier zum Rundumschlag auszuholen.

Für ManUnited war es die zweite Saison-Niederlage. Damit darf sich nun vor allem Chelseas Stadtrivale FC Arsenal wieder Hoffnung auf den Titel machen. Vier Punkte Rückstand haben die Gunners derzeit auf Manchester. Allerdings haben die Londoner ein Spiel weniger bestritten und könnten daher ganz dicht an Platz eins heranrücken.

Rooney sorgt für die Führung

Chelsea begann stark, leistete sich dann aber eine Reihe von Fehlern und brachte so den Tabellenführer ins Spiel. Rooney erzielte folgerichtig mit einem platzierten Flachschuss aus 20 Metern die Führung für ManUnited. Doch acht Minuten nach dem Seitenwechsel glich Luiz aus, ehe Lampard per Elfmeter sogar den Sieg herausschoss. Chris Smalling hatte zuvor Juri Schirkow zu Fall gebracht. Seit neun Jahren schon hat Manchester nicht mehr an der Stamford Bridge gewinnen können.

Sport -Videos 
Vierbeiner stürmt Rasen

Ein Hund macht während eines brasilianischen Fußballspiels Jagd auf das runde Leder. Video

Giggs stellt neuen Rekord auf

Damit erlebte auch Routinier Ryan Giggs ein missratenes Jubiläum. Der eingewechselte Waliser bestritt sein 606. Ligaspiel für die United und stellte damit den Rekord von Vereins-Ikone Sir Bobby Charlton ein.

Ferguson in Rage

United-Trainer Ferguson wurde nach dem Spiel mal wieder zur Furie. Der Unmut des Schotten richtete sich dabei besonders gegen Schiedsrichter Martin Atkinson. "In einer solch wichtigen Partie wünscht man sich einen fairen Referee - den haben wir nicht bekommen", wetterte der Teammanager wutenbrannt.

Grund für den Ärger waren die ungeahndeten Attacken von David Luiz gegen Manchesters Stürmerstar Wayne Rooney und Javier Hernandez. "Herr Atkinson steht unmittelbar daneben. Es ist unglaublich", schimpfte Ferguson.

Luiz und Atkinson für Ferguson die Buhmänner

"Ich habe schon das Schlimmste befürchtet, als ich von der Schiedsrichter-Ansetzung erfahren habe. Wir sind jetzt drei Jahre in Folge an der Stamford Bridge benachteiligt worden. Das ist schwer zu verdauen. Ich weiß wirklich nicht, wie Luiz es geschafft hat, auf dem Platz zu bleiben." Ferguson ist auf der Insel seit je her für Verbalattacken dieser Art gefürchtet.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal