Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fuentes: Mutmaßlicher Dopingarzt betreut Fußballer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fuentes steigt bei Las Palmas ein

08.03.2011, 15:42 Uhr | dpa, dpa

Fuentes: Mutmaßlicher Dopingarzt betreut Fußballer. Eufemiano Fuentes soll den spanischen Klub FC Universidad LPGC betreuen. (Foto: imago)

Eufemiano Fuentes soll den spanischen Klub FC Universidad LPGC betreuen. (Foto: imago)

Neue Aufgabe für den Skandal-Arzt: Drei Monate nach seiner vorübergehenden Festnahme wegen einer Dopingaffäre in der spanischen Leichtathletik hat der umstrittene Mediziner Eufemiano Fuentes eine neue Aufgabe. Der 55-Jährige soll den Drittligisten FC Universidad LPGC auf Gran Canaria ärztlich betreuen und ihm zum Aufstieg verhelfen.

"Fuentes ist ein sehr vielfältiger Fachmann, und ein bescheidener Verein wie unserer braucht seine Hilfe", sagte Klubchef Carlos Lopez. Der Mediziner solle sich auch um die Fitness und die Ernährung der Spieler kümmern.

Verwicklung in Doping-Affären

Die Konflikte des mutmaßlichen spanischen Dopingarztes mit der Justiz seien ihm egal. Schließlich sei er nicht rechtskräftig verurteilt worden und dürfe auch seinen Beruf weiter ausüben. "Als Arzt ist Fuentes eine Eminenz, das ist unbestritten", wurde ein anderes Mitglied der Klubführung zitiert. Ob der aus Las Palmas stammende Gynäkologe beim Tabellenzweiten FC Universidad LPGC ein Gehalt bekommt oder nur ehrenamtlich tätig ist, wurde nicht verraten.

Der 55-Jährige ist als Beschuldigter in die beiden großen Dopingaffären der spanischen Sportgeschichte verwickelt. Im Dezember 2010 saß er im Rahmen der "Operación Galgo" (Windhund) um die Leichtathletin Marta Domínguez drei Tage in Haft. Viereinhalb Jahre zuvor war er als mutmaßlicher Drahtzieher der "Operación Puerto" (Bergpass) im Radsport festgenommen worden. Er soll damals Dutzende Profis, unter anderem Jan Ullrich, mit präparierten Blutkonserven versorgt haben. Fuentes bestreitet jede Schuld. Der Prozess gegen ihn steht noch aus. Hauptberuflich ist er in Las Palmas als Frauenarzt tätig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die Meisterschaft in Spanien?
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017