Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Inter verpatzt die Generalprobe fürs Bayern-Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serie A - 29. Spieltag  

Inter lässt Punkte beim Vorletzten liegen

14.03.2011, 12:41 Uhr | dpa, sid, dpa, sid

Serie A: Inter verpatzt die Generalprobe fürs Bayern-Spiel. Inter Mailands Wesley Sneijder (li.) im Zweikampf mit Brescias Marco Zambelli. (Foto: dpa)

Inter Mailands Wesley Sneijder (li.) im Zweikampf mit Brescias Marco Zambelli. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Inter Mailand hat am 29. Spieltag der italienischen Serie A einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Titelverteidiger kam nicht über ein 1:1 (1:0) beim Tabellen-Vorletzten Brescia Calcio hinaus und verpatzte damit die Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Bayern München (am 15. März 2011 ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Samuel Eto'o brachte die Gäste in der 18. Minute in Führung, Andrea Caracciolo glich jedoch fünf Minuten vor Schluss überraschend aus. In einer turbulenten Schlussphase wurden Mailands Ivan Cordoba mit der Roten Karte und Caracciolo mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. Damit könnte Tabellenführer AC Mailand seinen Vorsprung auf den Stadtrivalen mit einem Heimsieg gegen Bari auf sieben Punkte ausbauen.

Das Spiel bei den Bayern ist wichtiger als das in Brescia

Inter-Trainer Leonardo ging in Brescia Risiko und wurde bestraft. Der Coach gönnte seinen Stars Diego Milito, Esteban Cambiasso, Thiago Motta und Cristian Chivu vor Partie in München eine Auszeit. Chivu muss sich von leichten Muskelproblemen erholen, die ihn seit einigen Tagen belasten. Cambiasso hatte sich vor zwei Wochen im Hinspiel gegen Bayern eine Muskelzerrung zugezogen, sollte aber in Hinblick auf das Duell in der Allianz Arena wieder fit sein. Thiago Motta hatte zuletzt über Müdigkeit geklagt. "Das Spiel gegen Bayern ist derzeit das wichtigste für uns", räumte der Coach ein. Das Hinspiel hatte der deutsche Rekordmeister in Mailand mit 1:0 gewonnen.

Zuversichtlicher Eto'o

"Wir sind eine gute Mannschaft und können das Spiel in München gewinnen. Die Bayern haben in der 90. Minute gesiegt, warum sollten wir nicht auch in Deutschland gewinnen können?", fragte Eto'o.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die italienische Meisterschaft?
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal