Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

AS Rom gewinnt Stadtderby gegen Lazio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

AS Rom gewinnt Stadtderby dank Totti

14.03.2011, 12:41 Uhr | t-online.de, dpa, sid, sid, t-online.de, dpa

AS Rom gewinnt Stadtderby gegen Lazio. Die beiden AS-Spieler Francesco Totti (li.) und Philippe Mexes bejubeln den Derby-Sieg. (Foto: Reuters)

Die beiden AS-Spieler Francesco Totti (li.) und Philippe Mexes bejubeln den Derby-Sieg. (Foto: Reuters)

Der AS Rom ist nach dem bitteren Champions-League-Aus gegen Schachtjor Donezk wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Klubikone Francesco Totti sorgte im Stadt-Derby gegen Lazio quasi im Alleingang für den Erfolg. Der Kapitän der Roma schoss den Tabellensechsten der italienischen Serie A vor 37.000 Zuschauern mit seinen Toren in der 70. Minute und in der Nachspielzeit per Elfmeter zum 2:0-Sieg.

In der hitzigen Schlussphase sahen mit Cristian Daniel Ledesma und Stefan Radu gleich zwei Lazio-Spieler Rot. Eine abermalige Champions-League-Qualifikation ist für die Roma damit wieder in Reichweite.

Ibrahimovic muss vorzeitig vom Feld

Der AC Mailand erlitt indes einen bitteren Rückschlag im Titelrennen. Die Rossoneri kamen gegen Schlusslicht AS Bari nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und verpassten damit die Chance, den Vorsprung zum Stadtrivalen Inter auszubauen. Milan liegt weiter fünf Zähler vor Inter, das bereits am Freitag bei der Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel bei Bayern München in der Champions League gegen Brescia Calcio ebenfalls nur 1:1 spielte.

Bis zur 82. Minute drohte dem AC sogar eine Heimpleite, ehe Antonio Cassano wenigstens noch einen Zähler rettete. Bari war durch Gergely Rudolf in Führung gegangen (39.). Zu allem Überfluss sah auf Seiten der Gastgeber auch noch Zlatan Ibrahimovic die Gelb-Rote Karte (73.).

Udinese weiter auf CL-Kurs

Udinese Calcio hielt mit einem 4:0-Erfolg in Cagliari weiter Kurs auf einen Champions-League-Platz. Die Treffer auf Sardinien fielen binnen elf Spielminuten: Mehdi Benatia (43.), Alexis Sanchez (44.) und Antonio di Natale (48., 53.) sorgten für den ungefährdeten Sieg.

Die Formkurve von Palermo zeigt indes weiter steil nach unten. Die Sizilianer verloren mit 1:0 (0:0) beim CFC Genua. Floro Flores (77.) sorgte in der Schlussphase für den entscheidenden Treffer. Sampdoria Genua verpasste gegen Catania Calcio den Befreiungsschlag. Llama traf für die Gastgeber, die nun vier Punkte vor den Abstiegsrängen rangieren, zum 1:0-Sieg. Bologna gewann bei Aufsteiger Lecce dank Gaston Ramirez (33.) mit 1:0.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer holt sich die italienische Meisterschaft?
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal