Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Hohn und Spott für Fernando Torres

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hohn und Spott für Fernando Torres

15.04.2011, 09:27 Uhr | t-online.de

. Fernando Torres kommt beim FC Chelsea nicht in die Gänge. (Foto: imago)

Fernando Torres kommt beim FC Chelsea nicht in die Gänge. (Foto: imago)

Fernando Torres trifft das Tor nicht mehr. Das ist für einen Stürmer nie gut. Schlimm ist es aber, wenn er einen Rucksack mit sich trägt. In dem Rucksack von Torres befinden sich 58,5 Millionen Euro. Das ist der Betrag, welchen Chelsea-Finanzier Roman Abramowitsch in den Spanier investiert hat.

Inzwischen spotten die Engländer über ihn. So verglich die "Sun" die Laufleistung von Torres mit der des Keepers Edwin van der Sar beim Champions-League-Halbfinale gegen Manchester United. Das Ergebnis: Der Torhüter hatte eine größere Strecke absolvierte als der Angreifer. Doch vergaß die "Sun" zu erwähnen, dass Torres bereits in der Halbzeit ausgewechselt wurde.

Auf der Insel scheinen sie eine wahre Freude daran gefunden zu haben, dass der Kasten für Torres wie vernagelt ist. Es gibt sogar eine eigene Homepage namens hasfernandotorresscoredforchelsea.com, zu Deutsch: Hat Fernando Torres für Chelsea getroffen? "No", prangt die Antwort auf der Seite, darunter ist die Anzahl der torlosen Spiele und Minuten aufgelistet. 11 Spiele oder 693 Minuten sind der derzeitige Stand.

81 Tore in 142 Spielen für Liverpool

Dabei hat Torres bereits bewiesen, dass er mit so etwas umgehen kann. Der FC Liverpool hatte den Stürmer in der Saison 2007/08 für stolze 38 Millionen Euro von dessen Stammverein Atletico Madrid eingekauft - und Torres blühte bei den Reds auf, für die er in 142 Spielen 81 Treffer erzielte.

Ibrahimovic ist der teuerste Fußballer

Summiert man die Transfererlöse für Torres, kommt man insgesamt auf den stattlichen Betrag von 96,5 Millionen Euro. Wie hochpreisig die Profi-Kicker sind, zeigt sich daran, dass der 27-Jährige in der Rangliste gerade einmal den siebten Platz einnimmt. Ganz vorne liegt der Schwede Zlatan Ibrahimovic, der inzwischen beim AC Mailand spielt. Für den Schweden nahmen bereits fünf Klubs viel Geld in die Hand. Am meisten blätterte der FC Barcelona 2009 hin: 69,5 Millionen Euro. Insgesamt war Ibrahimovic den verschiedenen Klubs 133,1 Millionen Euro wert.

Die zehn teuersten Fußballer aller Zeiten in der Foto-Show (Quelle: Transfermarkt.de)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal