Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Glasgow Rangers werden für ein Pfund verkauft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klamme Rangers haben neuen Besitzer

07.05.2011, 11:34 Uhr | t-online.de

Glasgow Rangers werden für ein Pfund verkauft. Die Glasgow Rangers stehen nach der Übernahme durch Craig Whyte vor der Sanierung. (Foto: imago)

Die Glasgow Rangers stehen nach der Übernahme durch Craig Whyte vor der Sanierung. (Foto: imago)

Die finanziell angeschlagen Glasgow Rangers haben einen neuen Besitzer. Der Millionär Craig Whyte hat nach Informationen von "Sky Sports" rund 85 Prozent der Anteile am schottischen Traditionsklub erworben. Demnach erwirbt der 40-Jährige die Mehrheit der Murray International Holdings für den Preis von einem Pfund, was umgerechnet 1,14 Euro entspricht.

Whyte kündigte an, seinen Lieblingsklub Schritt für Schritt sanieren zu wollen. Einen Offensive auf dem Transfermarkt schloss der Millionär aus. Seine Übernahme sei eine Investition, mit einem neuen Konzept will er bei den Rangers wieder für eine stabile Finanzlage sorgen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal