Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Lionel Messi in Argentinien attackiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Messi erhält Faustschlag ins Gesicht

03.06.2011, 09:18 Uhr | t-online.de, sid

Lionel Messi in Argentinien attackiert. Barcelonas Weltstar Lionel Messi hält sich die Wange nach der Attacke. (Foto: Reuters)

Barcelonas Weltstar Lionel Messi hält sich die Wange nach der Attacke. (Foto: Reuters)

Schock für Barca-Star: Welt-Fußballer Lionel Messi ist in seiner argentinischen Heimat tätlich angegriffen worden. Einem Bericht des Lokalsenders LT3 zufolge wurde der 23-Jährige beim Verlassen eines Restaurants in seiner Geburtsstadt Rosario von einem maskierten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Superstar des spanischen Champions-League-Siegers FC Barcelona, der mit zwei Freunden und ohne Bodyguards unterwegs gewesen war, verließ daraufhin fluchtartig den Ort des Geschehens. Er war anscheinend nur leicht verletzt.

Der Besitzer des Restaurants bestätigte kurze Zeit später den Vorfall zahlreichen spanischen Medien. Ob der Angreifer festgenommen werden konnte, war zunächst unklar. Laut "Bild.de" soll der Angreifer dem argentinischen Nationalspieler zugerufen haben: "Du bist von Newell's - ich bin von Central". Newell's Old Boys ist der Klub der Stadt Rosario, für den Messi als Junge spielte. Rosario Central ist der Erzrivale des ehemaligen Messi-Klubs.

"Bin nicht mal berührt worden"

Opfer Messi spielte den Vorfall in einer ersten Stellungnahme mittlerweile herunter: "Ich bin nicht mal berührt worden. Es ist nichts passiert, ich verstehe die ganze Aufregung nicht."

Nächstes Ziel: Copa America

Messi erholt sich derzeit von den Strapazen der überaus erfolgreichen Saison, in der er den Katalanen zum Gewinn der Meisterschaft und der Champions League geführt hat. Danach will er mit der Nationalmannschaft bei der Copa America spielen, die vom 1. bis 24. Juli in Argentinien stattfindet. Der zweimalige Weltmeister trifft dort in der Vorrunde auf Kolumbien, Bolivien und Costa Rica.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal