Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Kehrt Guus Hiddink zum FC Chelsea London zurück?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League - FC Chelsea London  

Chelseas Sehnsucht nach Hiddink

04.06.2011, 12:45 Uhr | sid

Kehrt Guus Hiddink zum FC Chelsea London zurück?. Guus Hiddink ist einer der begehrtesten Fußballtrainer der Welt. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Guus Hiddink ist einer der begehrtesten Fußballtrainer der Welt. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Kehrt Guus Hiddink zum FC Chelsea London zurück? Fragen nach seiner beruflichen Zukunft weicht der türkische Nationaltrainer derzeit bewusst aus. "Ich bin im Augenblick dazu nicht in der Lage, etwas zu sagen", antwortete Hiddink nach dem 1:1 gegen Belgien in Brüssel vielsagend. Da es ein offenes Geheimnis ist, dass Chelsea den Niederländer gerne ein zweites Mal verpflichten würde, liegt die Deutung auf der Hand, dass es dazu kommen wird. Zu Kontakten zu den Blues sagte der 64-Jährige nur, "jetzt im Urlaub" zu sein.

Hiddink wird voraussichtlich an seinen freien Tagen die Zeit finden, für sich zu regeln, ob er Istanbul gegen London tauscht. Bis 2012 steht der ebenso erfolgreiche wie routinierte Coach noch bei den Türken unter Vertrag. Es existiert allerdings eine Ausstiegsklausel. Deshalb schränkte Hiddink auch gleich ein: "Wenn es bestimmte Entwicklungen gibt, können wir natürlich reden. Das ist eine sehr kurze Antwort, eine klare Antwort." In der deutschen EM-Qualifikations-Gruppe A belegen Hiddinks Türken nach dem 1:1 in Belgien mit einem Zähler Rückstand auf die Roten Teufel Platz drei. Allerdings haben die Türken noch ein Spiel weniger bestritten als der EM-Zweite von 1980.

Chelseas Spieler würden Hiddink mit Kusshand nehmen

An der Stamford Bridge des FC Chelsea wird Hiddink immer noch hochgeschätzt, seit er vor zwei Jahren als Interimslösung die Mannschaft zum Sieg im FA-Cup und ins Champions-League-Halbfinale geführt hatte. "Wir hatten eine großartige Zeit mit Guus. Wir würden ihn herzlich willkommen heißen", sagte Chelseas Kapitän John Terry schon.

Chelseas früherer Stürmer Hughes ist auf dem Markt

Außer dem Holländer gilt der frühere Bayern-Angreifer Mark Hughes (zuletzt FC Fulham) als zweiter heißer Anwärter auf den Posten. Der ist seit der Entlassung des Italieners Carlo Ancelotti frei. Hughes legte sein Amt bei Chelseas Stadtrivalen Fulham nach nur einem Jahr mit der Begründung nieder, seinen Horizont erweitern zu wollen. Der Waliser hat zudem als Stürmer im Trikot Chelseas zwischen 1995 und 1998 eine Vergangenheit beim viermaligen Meister. Aber auch Aston Villa soll nach dem Weggang des Franzosen Gérard Houiller Interesse an Hughes bekunden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal