Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Ex-Fußballstar Edmundo auf der Flucht verhaftet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ex-Fußballstar Edmundo auf der Flucht verhaftet

16.06.2011, 14:03 Uhr | sid

Ex-Fußballstar Edmundo auf der Flucht verhaftet. Brasiliens Ex-Nationalspieler Edmundo sitzt im Gefängnis. (Foto: imago)

Brasiliens Ex-Nationalspieler Edmundo sitzt im Gefängnis. (Foto: imago)

Der ehemalige brasilianische Nationalspieler Edmundo kann auf eine schillernde Fußball-Karriere zurückblicken, doch jetzt wurde der 40-Jährige von einem dunklen Kapitel seiner Vergangenheit eingeholt. In der Nacht zum Donnerstag ist Edmundo in einem Apartment-Hotel in der brasilianischen Metropole Sao Paulo nach einem anonymen Hinweis festgenommen worden.

Nachdem ein Gericht in Rio de Janeiro die Verjährung einer viereinhalbjährigen Haftstrafe nicht anerkannt hatte, war am Dienstag Haftbefehl erlassen worden. Seitdem befand sich Edmundo auf der Flucht. Im Dezember 1995 hatte Edmundo in Rio einen Autounfall verschuldet, bei dem drei Menschen zu Tode gekommen und drei weitere schwer verletzt worden waren. Im März 1999 war er deshalb zu einer mehrjährigen Haftstrafe im offenen Vollzug verurteilt worden, hat aber bis heute nur insgesamt 24 Stunden hinter Gittern verbracht.

Zu seiner aktiven Zeit trug Edmundo auf Grund seiner harten Spielweise und vieler Platzverweise den Spitzname "O Animal" (das Tier). In Europa spielte er für den AC Florenz und den SSC Neapel. Bei der WM 1998 stand er bei der Finalniederlage gegen Frankreich (0:3) auf dem Platz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal